Zum Inhalt springen

Detailansicht

2 x 0,5 Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (w/m/d)

An der Universität Bremen sind im Fachbereich 12, Bildungs- und Erziehungswissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt – unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe – zwei halbe Stellen als

 

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)

(50%, Entgeltgruppe TV-L- 13)

 

für den Arbeitsbereich

 

Inklusive Pädagogik, Förderschwerpunkt Sprache

 

befristet für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen.

Die Befristung erfolgt nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG (Wissenschaftszeitvertragsgesetz). Demnach können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG verfügen.

Mit der Stelle sind folgende Aufgaben verbunden:

  • Mitarbeit in der Forschung des Arbeitsbereiches (u.a. Sprachförderung mit neuen Medien, Implementationsforschung)
  • Wissenschaftliche Weiterqualifizierung im Themenbereich Inklusive Pädagogik
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von 2 SWS in den Studiengängen der Inklusiven Pädagogik im Förderschwerpunkt Sprache
  • Beteiligung bei Prüfungen und an der akademischen Selbstverwaltung

 

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbarer Abschluss) mit überdurchschnittlichem Ergebnis in Sonderpädagogik, Psychologie, einem sprachtherapeutisch ausgerichtetem Fach oder einem anderen verwandten Fach
  • fundierte Kenntnisse in den Bereich Spracherwerb, Sprach und Kommunikationsstörungen sowie in der Methodik und Didaktik im Förderschwerpunkt Sprache
  • forschungsmethodische Kenntnisse

 

Wünschenswert sind schulpraktische oder sprachtherapeutische Erfahrungen.

 

Für Auskünfte wenden Sie sich bitte an anja.starkeprotect me ?!tu-dortmundprotect me ?!.de.

 

Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen in der Wissenschaft zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund sind willkommen.

 

Bewerbung und Frist

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (kurzes Motivationsschreiben, Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen und/oder Urkunden) senden Sie bitte bis zum 30.08.2019 unter Angabe der Kennziffer A234/19 an

 

Universität Bremen

Fachbereich 12

Dr. Anja Starke

Postfach 33 04 40

28334 Bremen

 

oder als pdf (single pdf) per E-Mail an ggerber@uni-bremen.de (Betreffzeile: Kennziffer A234/19).

 

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie nicht zurücksenden können; sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

 

 

 

 

Erstellt am 09.08.19 von Rebekka Rosner