Zum Inhalt springen

Detailansicht

3x 0,5 Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in

An der Universität Bremen sind am Fachbereich 7 (Wirtschaftswissenschaft) im Arbeitsgebiet „Betriebswirtschaftslehre, insb. Marketing“ (Prof. Dr. Maik Eisenbeiß) zum nächstmöglichen Zeitpunkt unter dem Vorbehalt der Freigabe

                                                    3 Stellen
                                                für eine/einen


                                      wissenschaftliche Mitarbeiterin/
                                       wissenschaftlichen Mitarbeite
r
                                    – Entgeltgruppe 13 TV-L (halbtags) –

                zunächst für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen.

Die Befristung erfolgt zur wissenschaftlichen Qualifikation nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG (Wissen-schaftszeitvertragsgesetz). Demnach können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG verfügen.

Wir sind ein dynamisches, innovatives und international ausgerichtetes Team, das sowohl wissen-schaftlich als auch praxisorientiert arbeitet. Zu unseren Forschungsschwerpunkten gehören Digitales Marketing (Social Media Marketing, Mobile Marketing, Online Marketing), Handel und E-Commerce, Cross-Channel-Management und Kundenmanagement. Wir arbeiten zumeist empirisch – oft auch in Zusammenarbeit mit Unternehmen.


Ihre Aufgaben:

  • eigenverantwortliche Forschungsprojekte mit Bezug zu den Schwerpunkten der Arbeitsgruppe in Verbindung mit einer Promotion
  • Mitarbeit an Forschungsprojekten und Publikationen innerhalb der Arbeitsgruppe
  • Konzeption und Durchführung von spannenden Projekten mit Unternehmen
  • Lehre und Lehrvorbereitung, bspw. Durchführung von Übungen, Betreuung von Abschlussarbeiten sowie die Lehrstuhladministration

Ihre Qualifikationen:

  • Sehr gutes bis gutes abgeschlossenes Hochschul- oder Universitätsstudium (Diplom, Master oder Äquivalent mit mind. 300 CP), idealerweise in einem wirtschaftsnahen
  • Studiengang mit der Schwerpunktsetzung Marketing (bei Interesse und gegebener Qualifikation können Sie sich jedoch auch mit einem Abschluss in Statistik, VWL, Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftspsychologie/Psychologie bewerben)
  • Erfahrung in der Anwendung quantitativer Methoden und im Umgang mit gängiger Statis-tiksoftware (z.B. SPSS, R oder Stata) ist wünschenswert.
  • Ausgeprägtes Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten, Bereitschaft zur selbstständigen Wissenserweiterung und ein ernsthaftes Interesse an der Erstellung einer hervorragenden Dissertation.
  • außergewöhnliche Einsatzbereitschaft und Flexibilität sowie eine ausgeprägte Teamorientierung
  • sehr gute Englischkenntnisse

Wir bieten:

  • Enge Integration in den forschungsstarken Schwerpunkt für Digitales Marketing und E-Business
  • Mitarbeit an interessanten und praxisnahen Forschungsprojekten
  • ein innovatives Umfeld für intensiven wissenschaftlichen Austausch
  • intensive Betreuung der Dissertationsprojekte
  • Teilnahme an internationalen Konferenzen
  • Coaching in fortgeschrittenen Erhebungs- und statistischen Auswertungsmethoden


Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberin- nen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Weitere Informationen können Sie unter www.marketing.uni-bremen.de abrufen.

Bewerbung und Frist:
Senden Sie bei Interesse Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 07.12.2018 unter Angabe der Kennziffer A123/18 an:

Universität Bremen
Fachbereich 7
Herrn Prof. Dr. Maik Eisenbeiß
Professur für Betriebswirtschaftslehre, insb. Marketing
Hochschulring 4
28359 Bremen

oder elektronisch an office.marketing(at)uni-bremen.de
    

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen.

 

Erstellt am 09.11.18 von
Aktualisiert von: Rebekka Rosner