Zum Inhalt springen

Detailansicht

Fremdsprachenassistentin/ Fremdsprachenassistenten mit Verwaltungsaufgaben

An der Universität Bremen ist im Fachbereich 1 (Physik / Elektrotechnik) - am Institut für elektrische
Antriebe, Leistungselektronik und Bauelemente (IALB) - unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe
- zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer / eines

              Fremdsprachenassistentin/ Fremdsprachenassistenten mit Verwaltungsaufgaben
                                         Entgeltgruppe 9* TV-L mit 19,6 Wochenstunden
                                                                   - unbefristet -

zu besetzen.

Der Einsatz ist in der Arbeitsgruppe Bauelemente der Elektrotechnik vorgesehen.

Sie werden das Sekretariat führen und ein internationales, wissenschaftliches Team bei deren
Forschungs- und Lehrtätigkeiten unterstützen. Ihre Aufgaben werden vielfältig, verantwortungsvoll
und abwechslungsreich sein. Wichtig wären hierfür Ihr Interesse an neuen Aufgaben, Zuverlässig-keit
sowie Freude am Umgang mit unterschiedlichen Menschen.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Korrespondenz und Textverarbeitung in deutscher, englischer und zusätzlich französischer oder
    spanischer Sprache, einfache Übersetzungen
  • Verwaltungsaufgaben in Lehre und Forschung, insbesondere:
    • verwaltungsmäßige Betreuung der Forschungsaktivitäten und Drittmittelvorhaben
    • Betreuung der Projektkonten, interne Buchhaltung der Arbeitsgruppenfinanzen,
      insbesondere der Drittmittelvorhaben
    • Mitwirkung bei der Vorbereitung von Lehrmaterialien
    • Unterstützung bei der Lehrveranstaltungsplanung
    • Pflege der Webseite der Arbeitsgruppe
  • allgemeine Sekretariatsaufgaben, Unterstützung bei zentralen Aufgaben des Fachbereichs

Anforderungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zur Fremdsprachenassistentin / zum Fremdsprachen-assistenten
    (mit den Fremdsprachen Englisch sowie Französisch oder Spanisch) oder eine vergleichbare berufliche Qualifikation
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Sekretariats- bzw. Verwaltungsbereich
  • sehr gute Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift (Muttersprache oder CEF-Level C2)
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (CEF-Level C1)
  • gute Französischkenntnisse oder Spanischkenntnisse in Wort und Schrift (CEF-Level B2)
  • gute Kenntnisse im Umgang mit der Standardsoftware (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation,
    Terminplanung und Präsentationssoftware); Grundkenntnisse mit dem Internetbrowser und E-Mail-Programm
    sowie gewandter Umgang mit Dokumentationssystemen
  • Erfahrung mit CMS-Anwendungen für Internetseiten
  • Erfahrung mit Finanzbuchhaltung bzw. mit der Verwaltung von Projekten

Wir erwarten von Ihnen eine selbständige Arbeitsweise und ein serviceorientiertes Auftreten.
Wenn Sie Interesse haben, sich engagiert mit Ihren Kompetenzen wie Organisationsfähigkeit,
Teamfähig-keit und Kommunikationsfähigkeit in unserem Team einzubringen, würden wir uns sehr
über Ihre Bewerbung freuen.

Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher
und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Für Auskünfte steht Ihnen Prof. Dr.-Ing. Nando Kaminski
(Tel.: 0421/218-62660 oder unter nando.kaminski@uni-bremen.de) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen sowie Urkunden/ Zeugnissen
unter Angabe der Kennziffer A 45/19 bis zum 05.03.2019 an:

Universität Bremen
Fachbereich 1 (Physik/Elektrotechnik)
- Verwaltung -
Frau Danz
Postfach 330 440
28334 Bremen

oder in elektronischer Form an:
a45-19protect me ?!fb1.uni-bremenprotect me ?!.de (in einer zusammengefassten pdf-Datei)


Bewerbungsunterlagen werden nur in Kopien (keine Mappe) benötigt; sie werden bis zum Ablauf
der Frist nach § 15 AGG aufbewahrt und danach vernichtet.

*Die Bewertung der Stelle („kleine EG 9“) ermöglicht das Erreichen der Stufe 3 nach 5 Jahren,
in Stufe 2 sowie Stufe 4 nach 9 Jahren in Stufe 3, keine Stufe 5 und 6.

 

 

Erstellt am 07.02.19 von
Aktualisiert von: Rebekka Rosner