Zum Inhalt springen

Detailansicht

Informatiker_in

An der Universität Bremen ist im Fachbereich Produktionstechnik am Bremer Institut für Strukt-
urmechanik und Produktionsanlagen (bime) – unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe – zum
nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer

Informatiker/in

(bis zu Entgeltgruppe 11 TV-L; Vollzeit) zu besetzen.

Als universitäres Forschungsinstitut in der Produktionstechnik forscht und lehrt das bime auf
dem Gebiet innovativer Produktionstechnologien und digitaler Planungsmethoden. Neben der
üblichen Büro IT-Infrastruktur (Windows-Domain) werden Simulationssysteme, Virtual-Reality-
Systeme, Produktdatenserver sowie vernetzte Roboter- und Anlagensteuerungen betrieben.
Ihre Aufgabe umfasst den systematischen Ausbau und die Weiterentwicklung der Systeme, die
Sicherstellung des laufenden Betriebs sowie die Dokumentation dieser IT-Infrastruktur. Hierzu
arbeiten Sie eng mit der Institutsleitung, den wissenschaftlichen und technischen Mitarbeitern
aus der Arbeitsgruppe sowie den zentralen IT Organisationseinhei-ten der Universität Bremen
zusammen.

Ihre Aufgaben im Detail

  • Programmierung von Anwender- und Systemprogrammen sowie Datenbanken für den
    Einsatz in Forschungsvorhaben des bime und zur Unterstützung von organisatorischen
    Abläufen im Institut
  • Unterstützung der wissenschaftlichen Mitarbeiter bei der technischen Betreuung und
    Weiterentwicklung der digitalen Systeme sowie ggf. automatisierter For-schungsanlagen
    und elektrischer Geräte
  • eigenverantwortliche Administration der bime IT-Infrastruktur inkl. Installation,
    Sicherung und Wartung der Server- sowie Datenspeichersysteme
  • Auswahl, Beschaffung, Reparatur und Inbetriebnahme von Hard- und Software sowie
    Unterstützung aller Mitarbeiter bei Fragen im IT Bereich
  • Sicherstellung der Einhaltung von Datenschutz-, Arbeitsschutz- und Laborrichtlinien

Ihre Qualifikation

  • abgeschlossenes Studium in einem Studiengang der Fachrichtung Informatik oder ver-
    gleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten (vorzugsweise nachzuweisen durch einschlägige
    Berufserfahrung und eine abgeschlossene Berufsausbildung)
  • wünschenswert ist die Befähigung elektrische Anlangen zu errichten, ändern und instand
    zu halten beispielsweise durch eine Weiterbildung zur Elektrofachkraft mit einschlägiger
    Berufserfahrung oder erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Elektroniker oder Mechatroniker
  • fundierte Kenntnisse in der Administration von Rechnernetzen auf Basis von Microsoft Windows
    Server (u. a. Domainverwaltung, Exchange-Server, Netzwerk-dienste, Datensicherung, Firewall)
  • fortgeschrittene Kenntnisse in der Software- und Datenbankentwicklung mit mindestens einer
    gängigen Programmiersprache (z. B. C++, C#, Java, SQL)
  • Erfahrung in der Systemintegration (Systemkonfiguration, Störungsbeseitigung)
  • Fachkenntnis über Hard- und Software in Virtual-Reality Systemen und/oder Fachkenntnis über
    Anlagen- und Robotersteuerungen
  • sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse (CEF-Level B1) in Wort und Schrift
  • hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Organisations- und Kommunikationsfähigkeit
    sowie eine serviceorientierte und selbständige Arbeitsweise

Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im technischen Bereich zu erhöhen
und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern
wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden begrüßt.

Weitere Auskünfte erteilt Dipl.-Ing. Sebastian Hogreve, hogreve@bime.de, 0421 218-64837.
Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer
A168/18 bis zum 07.01.2019 an:

Universität Bremen
Bremer Institut für Strukturmechanik und Produktionsanlagen
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
Badgasteiner Straße 1
28359 Bremen

oder per E-Mail an: bewerbungprotect me ?!bimeprotect me ?!.de

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen,
da wir sie nicht zurücksenden können. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

 

Erstellt am 29.11.18 von
Aktualisiert von: Rebekka Rosner