Zum Inhalt springen

Detailansicht

Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in

An der Universität Bremen ist im Fachbereich 5 – Geowissenschaften befristet für die Dauer
von 3 Jahren (mit möglicher Verlängerung um weitere 3 Jahre) – unter Vorbehalt der
Stellenfreigabe – zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

                Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiters
                                        (Vergütungsgruppe EG 13 TV-L)
für das Fachgebiet
                                 Allgemeine Geologie / Marine Geologie
zu besetzen.

Die Befristung erfolgt nach Regeln der wissenschaftlichen Qualifikation im § 2 Abs. 1
WissZeitVG (Wissenschaftszeitvertragsgesetz). Demnach können nur Bewerberinnen und Bewerber
berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten
nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG verfügen.

Gemäß §23 BremHG sind unter fachlicher Verantwortung eines Hochschullehrers wissenschaftliche
Dienstleistungen in dem Fachgebiet zu erbringen. In der Lehre wird die Mitwirkung an
Veranstaltungen der geowissenschaftlichen Studiengänge erwartet.

In der Forschung soll der Schwerpunkt der Mitarbeit vornehmlich in der Meeresgeologie liegen.
Die Arbeitsgruppe führt unterschiedliche Untersuchungen zu den Prozessen der Fluidzirkulation
am Meeresboden und in der Wassersäule durch. Eigene wissenschaftliche Arbeit zur persönlichen
Weiterqualifikation im Zusammenhang mit den Arbeitsschwerpunkten des Fachgebietes
(https://www.marum.de/wir-ueber-uns/Allgemeine-Geologie-Marine-Geologie.html) wird erwartet.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • sehr gute Promotion im Bereich Geowissenschaften
  • Teilnahme an Schiffsexpeditionen und die Bereitschaft Schiffsexpeditionen durchzuführen.
  • Keenntnisse und Erfahrungen in einem oder mehreren Bereichen der marinen Sedimentologie,Geochemie,
    und/oder Meeresbodenkartierung
  • Befähigung und Bereitschaft zur Durchführung der vom Fachgebiet angebotenen Lehrveranstaltungen

Wir bieten ein teamorientiertes attraktives, zukunfts- und praxisorientiertes Forschungsumfeld mit
der Möglichkeit zur wissenschaftlichen Qualifikation.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im Wissenschaftsbereich an und fordert
deshalb Frauen nachdrücklich auf sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird
bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen
von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Weitere Informationen erhalten Sie von Prof. Dr. Gerhard Bohrmann, Tel. (0421) 218-65050.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer A5/19 bis
zum 15.März 2019 zu richten an die

Universität Bremen
Fachbereich 5 – Geowissenschaften
Prof. Dr. Gerhard Bohrmann
Postfach 330 440
28334 Bremen

oder per E-Mail: gbohrmann@marum.de

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen,
da wir sie nicht zurücksenden können.

Erstellt am 24.01.19 von
Aktualisiert von: Rebekka Rosner