Zum Inhalt springen

Detailansicht

Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in

An der Universität Bremen ist im Fachbereich 8 Sozialwissenschaften im Institut für Europastudien
– unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe –
zum 1.4.2019 die Stelle

einer / eines Wissenschaftliche/n Mitarbeiterin / Mitarbeiters (PostDoc)
mit der vollen Arbeitszeit
EG TV-L 13

befristet für die Dauer von mindestens 3 Jahre zu besetzen.

Die Befristung erfolgt zur wissenschaftlichen Qualifikation nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG
(Wissen-schaftszeitvertragsgesetz). Demnach können nur Bewerberinnen und Bewerber
berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten
nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG verfügen.

Das Aufgabengebiet umfasst:
Im Rahmen dieser Stelle müssen Sie in der sozialwissenschaftlichen Teildisziplin der
Europastudien wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre (4 LVS) erbringen.
Daneben soll Ihnen die Stelle der wissenschaftlichen Weiterqualifikation dienen.
Von der/dem künftigen Stelleninhaber/in wird ein eigenständiges Forschungsprofil in der
Europaforschung erwartet, das sich in entsprechenden Publikationen niederschlägt.
Ein inhaltliches Interesse an Fragen der politischen Mobilisierung und Repräsentation
durch politische Parteien und Interessen-gruppen und an der sozialwissenschaftlichen
Institutionenforschung ist erwünscht. Erwartet wird von Ihnen außerdem die Bereitschaft
zur Mitwirkung an Forschungsprojekten in diesen Themengebieten.

Am Institut für Europastudien erwartet Sie ein inter-disziplinäres Arbeitsumfeld.
Darüber hinaus zeich-nen sich die Sozialwissenschaften der Universität Bremen als
ein kooperativer, forschungsstarker und international sehr gut vernetzter Standort aus,
der Ihnen sehr gute Möglichkeiten bietet, Ihre eigenen Ideen zu entwickeln und umzusetzen.

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • eine mit sehr gutem Prädikat abgeschlossene sozialwissenschaftliche Promotion, bevorzugt
    im Bereich Politikwissenschaft
  • ausgewiesene Kenntnisse in den Bereichen der sozial- und politikwissenschaftlichen
    Europaforschung
  • sehr gute Kenntnisse sozialwissenschaftlicher Forschungsmethoden
  • sehr gute Englisch-Kenntnisse

Allgemeine Hinweise:
Für nähere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Dr. Arndt Wonka
(wonka@uni-bremen.de, Telefon 0421/218 66370)
Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu
erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderten
Bewerberin-nen/Bewerbern wird bei im Wesentlich gleicher fachlicher und persönlicher Eignung
der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse,
Publikationsverzeichnis, Liste gehaltener Lehrveranstaltungen) sowie eine kurze
Skizze Ihrer aktuellen Forschungs-schwerpunkte (max. 1000 Wörter) senden Sie bitte
in Form einer PDF-Datei bis zum 15. Februar 2019 unter Angabe der Kennziffer A14/19 an die

Universität Bremen
Fachbereich 8/Sozialwissenschaften
Postfach 33 04 40
28334 Bremen

E-Mail: fb08.bewerbung@uni-bremen.de

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen,
da wir sie nicht zurücksenden können.
Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Erstellt am 31.01.19 von Rebekka Rosner