Zum Inhalt springen

Erasmus-Personalmobilität

Erasmus Plus Logo

Mit dem Ziel, den Internationalisierungsprozess an den Hochschulen fortzuführen, unterstützt das Erasmus-Programm Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Verwaltung. Gefördert werden Aufenthalte an europäischen Hochschulen ebenso wie in ausländischen Unternehmen oder Organisationen.

Die ERASMUS-Mobilität für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird von der Hochschulleitung ausdrücklich unterstützt und ist Teil des Personalentwicklungsprogramms der Universität.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen der Universität z.B. zentrale und dezentrale Verwaltung, Studierendenberatung, Öffentlichkeitsarbeit, Finanzen, Bibliothek, technische Dienste etc. Auch Auszubildende der Universität können eine Personalmobilität beantragen.

Dozenten können gefördert werden, sofern es sich bei dem Aufenthalt um eine Weiter- oder Fortbildung handelt. Ein Lehrauftrag an einer Partneruniversität wird über die Dozentenmobilität gefördert.

Aufenthalte im europäischen Ausland von 2- 60 Tagen, wobei die durchschnittliche Förderdauer 1-2 Wochen beträgt.

  • Trainingsaufenthalte (Erfahrungsaustausch, Hospitationen, Weiterbildungsmaßnahmen) z.B. ERASMUS Staff Weeks
  • ERASMUS-bezogene Konferenzen
  • Workshops, Sprachkurse
  • Besprechen Sie Ihr Vorhaben mit Ihrer/Ihrem Vorgesetzten
  • Die Bewerbung mit einer Beschreibung Ihres Vorhabens erstellen Sie über die Online-Datenbank Mobility Online
  • Reichen Sie die von Ihnen unterschriebene und von Ihrer/Ihrem Vorgesetzten abgezeichnete Bewerbung beim International Office ein.

Die jährliche Antragsfrist für das Hochschuljahr ist der 31.10.. Anträge, die nach dem 31.10. gestellt werden, werden (auch kurzfristig) bewilligt, sofern noch Mittel zur Verfügung stehen.

Finanzielle Förderung

Die Erasmus-Personalmobiliätt wird nach Tagessätzen und Reisekostenpauschalen abgerechnet.

Zielland

Tagespauschale bis zum 14. TagTagespauschale vom 15.-60. Tag
Dänemark, Finnland, Irland, Island, Lichtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden, Vereinigtes Königreich180 EUR126 EUR
Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien, Zypern160 EUR112 EUR
Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Mazedonien, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn,140 EUR98 EUR

Je nach Verfügbarkeit der Mittel wird die Förderdauer gekürzt.

Die Fahrtkostenpauschale wird über den von der EU-Kommission bereitgestellten Distance Calculator ermittelt:

Entfernung

Fahrtkostenpauschale für Hin- und Rückahrt

10 - 99 km20 €
100 - 499 km180 €
500 - 1.999 km275 €
2.000 - 2.999 km360 €
3.000 - 3.999 km530 €
4.000 - 7-999 km820 €
8.000 km und mehr1.500 €

 

Kontakt

 Barbara Hasenmüller
SFG 0360
Tel.: +49-421-218-60362
barbara.hasenmuellerprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

 

Formulare und Downloads

Unterlagen für die Abwicklung von Reisen

Training Agreement

Confirmation of Participation

Sie finden diese Dokumente auch in der Datenbank Mobility Online zum Download.

ERASMUS Staff Weeks

Noch mehr Staff-Week Angebote finden Sie auf dem IMOTION Portal unter: http://staffmobility.eu/staff-week-search. Beachten Sie bitte, dass es bei den Hochschulinstitutionen, die keine Partnerschaft mit Universität Bremen haben, Einschränkungen bei der Bewerbung geben könnte.

PartnerinstitutionTerminZielgruppe/Thema
Mendel University, Brno,
Anmeldung und weitere Infos
23.-27. März 2020, Anmeldung bis zum 31.01.2020The main objectives of the programme include networking, transfer of knowledge and sharing of experiences and best practices among colleagues from partner and non-partner institutions.
FH JOANNEUM, Graz,
Info und Anmeldung
4.-8. Mai 2020, Anmeldung bis zum 1. März 20202The topics: Inclusion, Safety, International research projects, Track for librarians
Radboud University, Nijmegen, Niederlande
Anmeldung und Info
11.-15. Mai 2020, Anmeldung bis zum 29.02.2020Staff of partner universities working in recruitment, at International Offices and/or Student Affairs or study advisors, coordinators international programmes, policy advisors & career advisors. You can choose different workshops that are on offer in multiple parallel sessions.
Linnaeus University, Växjö und Kalmar , Schweden
Anmeldung und Info
11.-15. Mai 2020, Anmeldung bis zum 29.02.2020Staff training and  professional development takes place through various workshops and through job-shadowing colleagues at Linnaeus University and networking with all participants. In addition, you will be able to explore the campuses of Kalmar and Växjö with region.
Universität Wien,
Anmeldung und Info
18.-20. Mai 2020, Anmeldung bis zum 04. Februar 2020There are lot of units the guests can participate in, for example: Library and Archive Services, Research Services and Career Development, International Office, Student Services and Teaching Affairs, Alumni Association
Sheffield Hallam University, Großbritannien
Anmeldung
18.-20. Mai 2020, Anmeldung bis zum 31. januar 2020 Programme fee of £150Internationalising Student Support is the titel of Exchange week and it will be an opportunity to visit Sheffield Hallam University and learn about ways we have developed services in response to ever increasing numbers of international students. It will also be a chance to share your experience with a diverse range of student support staff from across Europe.
Saint Petersburg University, Russland1.-5. Juni 2020Für den Staff Week sucht Universität Petersburg Dozenten zur Ausführung von Workshops und Seminaren in Englisch zu folgenden Themen: 1) intercultural communication; 2) stress-management; 3) management of higher education; 4) leadership; 5) promotion of higher education abroad; 6) negotiation skills; 7) public speaking; 8) business communication skills; 9) teambuilding skills; 10) organization of academic and cultural events; 11) internationalization of higher education; 12) time-management
Interested experts should send a short description of the proposed lecture/seminar/workshop to e.petryanina@spbu.ru by 1. February 2020. With all the questions, please, contact e.petryanina@spbu.ru, Ekaterina Petryanina, International Academic cooperation department.