Zum Inhalt springen

Detailansicht

Bremer StartUp-Lounge: Der Weg in die Selbständigkeit

Bei der 9. Bremer StartUp-Lounge „Tatendrang“ berichten erfolgreiche Gründerinnen und Gründer von ihren Geschäftsideen. Die Lounge wird veranstaltet von der Initiative „BRIDGE – Gründen aus Bremer Hochschulen“ mit Unterstützung von STARTHAUS am 4. Juni 2019, 18 Uhr, an der Universität Bremen.

Im Mittelpunkt stehen die Geschichten und Erfahrungen der Menschen, die den Schritt in die Existenzgründung bereits gegangen sind und Interessierten nun einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen. Der Austausch von wertvollen Informationen über die eigene Selbstständigkeit soll einen Einblick in die „Do’s and dont‘s“ der Gründungsphase geben. Woran sind die jungen StartUps gewachsen? Was war in ihren Augen eine wichtige Unterstützung? Was motiviert sie und verleiht ihnen Tatendrang? Welche Fehler würden sie kein zweites Mal machen? In entspannter und lebendiger Campusatmosphäre berichten Gründer aus Bremer Hochschulen in Kurzinterviews über ihre Erfahrungen.

Bei der 9. Lounge sind wieder vier StartUps dabei:

Malte Ulbricht & Marc Nörenberg von Admospherics – Sie sind Experten im Performance Marketing und bringen ihre Kunden mit Suchmaschinenoptimierung, Webanalysen und professionellem Webdesign auf Erfolgskurs.

Laura Wolfram von PLÖTTJEGOOD – Laura entwickelte im Studium ihre Leidenschaft für Porzellan und lässt mit PLÖTTJEGOOD nun jedermann daran teilhaben. In der Neustadt kann man die Kreationen in ihrem Werkstatt-Laden erwerben.

Stefanos Trialonis von WearHealth – Das international tätige Unternehmen nutzt Künstliche Intelligenz, um die Arbeitssicherheit zu verbessern. Mit Wearables können Daten über Bewegungsabläufe von Arbeiterinnen und Arbeitern und deren Stresslevel gesammelt werden. Diese werden ausgewertet, um zukünftig Arbeitsunfälle zu vermeiden.

Anna Sophie Meyer & Leonard Pust von The Foureyes – Vier Augen sehen mehr als zwei, und so können die beiden ihre Kunden in Sachen Markenentwicklung und Unternehmenskommunikation optimal betreuen. Nebenher gibt Leonard mit seiner Gründung BitMoin seine Expertise zu Blockchain und Kryptowährungen weiter.

Nach den Kurzinterviews gibt es die Gelegenheit, mit den Gründerinnen und Gründern sowie weiteren Akteuren ins Gespräch zu kommen und neue Kontakte zu knüpfen.

 Weitere Informationen und Anmeldung:

http://www.bridge-online.de/kurse/programm/9-bremer-startup-lounge-2019.html

Veranstaltung: 9. Bremer StartUp-Lounge
Termin:     Dienstag, 4.Juni 2019, 18 bis 21 Uhr
Ort:         Universität Bremen, SFG 0140, Enrique-Schmidt-Str. 7


Informationen zu BRIDGE:

BRIDGE ist die zentrale Anlaufstelle für Studierende und Angehörige der Hochschulen zum Thema Existenzgründung. Träger der Hochschulinitiative BRIDGE sind die Universität Bremen, die Hochschule Bremen, die Hochschule Bremerhaven, die Jacobs University und die Bremer Aufbau-Bank GmbH. BRIDGE hat sich zum Ziel gesetzt, das Gründungsklima an allen beteiligten Hochschulen zu verbessern und aussichtsreiche Ideen mit Gründungspotenzial frühzeitig zu fördern.

Fragen beantwortet:

Charlotte Simmat
Universität Bremen
UniTransfer
BRIDGE Gründungsunterstützung
Tel.: 0421/218-60 346
E-Mail: charlotte.simmat@vw.uni-bremen.de

 

 

 

Logo der Veranstaltung
Aktualisiert von: TYPO3-Support