Zum Inhalt springen

Detailansicht

Einladung zum Workshop für das Mitsingfest

Zum Mitsingfest „Bremen so frei“ werden am Samstag, 1. Juni, 10.30 Uhr, wieder Tausende auf dem Bremer Marktplatz erwartet. Wer vorher mit Universitätsmusikdirektorin Dr. Susanne Gläß üben will, kann am Sonntag, 26. Mai, an einem kostenlosen Workshop teilnehmen.

Die elf Lieder, komponiert von den Worpsweder Gebrüdern Jehn und getextet von der Bremerin Imke Burma, fassen in einem großen Bogen die Geschichte der Hansestadt und des Landes zusammen. Sie reichen von der „Bremer Düne“, der Legende von der Glucke, die am Strand brütete, bis hin zum neuen Weserlied. Darunter sind absolute Publikumslieblinge wie „Was‘n echten Bremer is‘“ und die Geschichte vom Linzer Diplom, die wegen ihrer eingängigen Melodie besonders bei Kindern gut ankommt.  

Spaßfaktor garantiert

An diesem Sonntag, 26. Mai, besteht die einmalige Gelegenheit, eine Woche vor dem großen Open-Air-Auftritt schon mal zu üben. Der Spaßfaktor am gemeinsamen Singen ist garantiert. Universitätsmusikdirektorin Dr. Susanne Gläß lädt alle Interessierten ein, die Lieder einstimmig zu trainieren. Der Workshop „Bremen so frei“ findet von 14 bis 17 Uhr im Hörsaal des Gebäudes GW1 an der Universitätsallee gegenüber dem Universum statt. „Wer sich optimal vorbereiten will, kann gern vorbeischauen. Die Noten gibt es auch kostenlos“, sagt Susanne Gläß.

Weitere Informationen:

bremen-so-frei.de

Fragen beantwortet:

Susanne Gläß
Universitätsmusikdirektorin
Universität Bremen
Tel.: +49-421-218-60109
E-Mail: sglaess@uni-bremen.de

 

 

Dirigentin mit ausgebreiteten Armen und tausende Sänger auf dem Bremer Marktplatz
Universitätsmusikdirektorin Dr. Susanne Gläß wird wieder Tausende auf dem Marktplatz dirigieren.
Aktualisiert von: TYPO3-Support