Zum Inhalt springen

Detailansicht

Informatiker und Mathematiker der Uni Bremen feiern Studienabschluss

CONTACT Software Förderpreis für zwei Informatik-Absolventen

Nr. 058 / 09. Februar 2012 SC

260 junge Leute haben im vergangenen Jahr ihren Studienabschluss im Fachbereich Mathematik / Informatik an der Universität Bremen geschafft: mit Bachelor-, Master-, Diplom und Doktorarbeiten. Am kommenden Samstag, dem 11. Februar 2012, werden die Absolventinnen und Absolventen offiziell vom Fachbereich verabschiedet. Zur Feier im Großen Hörsaalgebäude der Universität haben sich 350 Personen angemeldet. Nach der Begrüßung durch die Dekanin Professor Kerstin Schill stellen Absolventen ihre Arbeiten in Kurzvorträgen vor.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das Überreichen der Urkunden an die Absolventen. Im Anschluss daran werden herausragende Arbeiten besonders ausgezeichnet. Einmal wird der Fachbereichspreis für die beste Abschlussarbeit im Fach Mathematik vergeben. Zum anderen erhalten zwei Informatik-Studenten den Förderpreisen der Firma CONTACT Software. Diese Preise gehen an die Bremer Informatikabsolventen Daniel Kyu Hwa Kohlsdorf und Saman Bazrafshan. Kohlsdorfs Arbeit wird mit 4.000 € honoriert, die von Bazrafshan – ebenso wie die von zwei Oldenburger Informatik-Studierenden - mit jeweils 2.000 €.

Kohlsdorf hat sich einem Thema gewidmet, das seinen Ursprung in der künstlichen Intelligenz hat. Er hat ein Verfahren entwickelt, das die Erkennung von Gesten in der Mensch-Computer-Interaktion (wie beispielsweise bei einer Wii) verbessert - und dieses auch international publiziert. Für seine Promotion geht Kohlsdorf jetzt nach Atlanta (USA) zur Georgia Tech. Bazrafshans Diplomarbeit zeigt Lösungswege für ein praktisch ebenfalls hoch relevantes Problem auf: Software als integraler Bestandteil vieler Produkte erfordert in Störungsfällen, etwa bei einem PKW, die Analyse riesiger Datenvolumen. Fehlerhafte Code-Fragmente im Quellcode müssen dabei über die gesamte Programmhistorie, also über aktuelle wie ältere (Fahrzeug)Versionen und verschiedene Entwicklungszweige hinweg korrigiert werden. Auf Basis komplexer Algorithmen hat Bazrafshan eine Methode implementiert, die auch bei großen Systemen eine effiziente Fehlersuche ermöglicht.

CONTACT Software pflegt eine enge Zusammenarbeit mit den Informatik-Bereichen der Universitäten Bremen und Oldenburg sowie ihren angegliederten Instituten, dem Bremer Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik (TZI) und dem Oldenburger Informatikinstitut OFFIS. Seit 2008 unterstützt das Unternehmen die Metropolregion Bremen-Oldenburg und fördert Studienausrichtungen mit hohem Praxisbezug.
 

Weitere Informationen:
Universität Bremen
Fachbereich Mathematik / Informatik
Prof. Dr. Kerstin Schill
Tel. 0421 218-64240
E-Mail: kschillprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

 

Aktualisiert von: TYPO3-Support