Zum Inhalt springen

Mitgliedsprofil

Prof. Dr. Kerstin Radde-Antweiler

: Prof. Dr. Kerstin Radde-Antweiler

Gebäude/Raum: Sportturm (SpT) C6220
Telefon: +49 (0) 421 218 679 11

E-Mail: radde[at]uni-bremenprotect me ?!.de

Leiterin des ZeMKI-Labs: "Medien und Religion"

Vita

Mitglied des Wissenschaftsschwerpunkts "Minds, Media, Machines"

Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Religionswissenschaft und Religionspädagogik

seit 2018 Professorin für das Arbeitsgebiet "Literaturen und Medien der Religionen" am Institut für Religionswissenschaft und Religionspädagogik der Universität Bremen

2012-2017 Juniorprofessorin für das Arbeitsgebiet "Literaturen und Medien der Religionen" am Institut für Religionswissenschaft und Religionspädagogik der Universität Bremen

2008 - 2011 wissenschaftliche Angestellte am Institut für Religionswissenschaft und Religionspädagogik der Universität Bremen

2008 Promotion Vergleichende Religionswissenschaft zum Thema "Ritual-Design im rezenten Hexendiskurs. Transferprozesse und Konstruktionsformen von Ritualen auf Persönlichen Homepages" an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

2007-2008 wissenschaftliche Angestellte am Institut für Religionswissenschaft der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

2002-2007 wissenschaftliche Angestellte am Sonderforschungsbereich 619 "Ritualdynamik" im Forschungsprojekt C2 "Zwischen Online-Religion und Religion-Online: Konstellationen für Ritualtransfer im Medium Internet"

2002 Diplom der Evangelischen Theologie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Diplomarbeit zu dem Thema "Die Theorie einer 'Jahwe-allein-Bewegung' im antiken Israel: Forschungsgeschichte und kritische Würdigung")

1997-2002 Studium der Evangelischen Theologie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

1998-2002 Zweitstudium der Vergleichenden Religionswissenschaft an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

1994-1997 Studium der Evangelischen Theologie an der Kirchlichen Hochschule Bielefeld/Bethel

Forschungsschwerpunkte

  • "Neue Medien" (Schwerpunkt Medienverbund Internet)
  • Religion in Videogames
  • Rezeptionen und Transformationen biblischer Topoi in unterschiedlichen Medien
  • Ritual Studies (Ritualtransfer, Ritualdesign)
  • Akteursperspektivische Religionsgeschichtsschreibung
  • rezente Religionen

Forschungsprojekte

  • 2011 in Kooperation mit Prof. Hans G. Kippenberg (Jacobs University Bremen) und Prof. Kocku von Stuckrad (Universität Groningen) 2 Workshops im Rahmen der NOWETAS-Stiftung zu den Themen "Religious Authority between 0 and 1: Power and Authority in the Times of Internet" und ""Religionswissenschaft zwischen 0 und 1:  Methodische und theoretische Überlegungen zur Internetforschung" (ausführliche Informationen)
  • 2010 in Kooperation mit Prof. Hans G. Kippenberg (Jacobs University Bremen) Internationale Sommerschule zum Thema „How Virtual is Reality?“ (ausführliche Informationen)

Betreute Dissertationen

  • Isabel Brendl: Todes- und Postmortalitätskonzepten in Video Gaming (Beginn WS 2016/17)
  • Hannah Grünenthal: Die Konstruktion religiöser Autorität in der Charismatischen Erneuerung (CE) in der katholischen Kirche in Deutschland  (Beginn WS 2013/14)
  • Kathrin Trattner: Religion und Othering in Games und metaludischen Diskurs (Zweitbetreuung, Universität Graz, Österreich)

Lehre

Eine Liste der Lehrveranstaltungen finden Sie hier. 

Lehrforschungs-Blog

Im Rahmen eines  Studierenden-Blog wird den Studierenden eine digitale “Spielwiese” geboten, um unbefangen das Erproben von Web 2.0 zu ermöglichen. Es wird von der Religionswissenschaft Bremen unter der Federführung von Kerstin Radde-Antweiler betreut und in verschiedenen thematisch orientierten Seminaren eingesetzt.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Vereinigung für Religionswissenschaft (DVRW)
  • American Academy of Religion [AAR], Steering Committee der "Ritual Studies Group" und "Videogaming and Religion" (chair)
  • Gründungsmitglied der International Academy of the Study of Gaming and Religion (IASGAR)
  • Advisory Board "Center for New Media, Religion and Digital Culture"
  • DVRW-AK "Religion und moderne Massenmedien" (chair)

Vorträge

Eine vollständige Liste der Vorträge und der betreuten Qualifikationsarbeiten finden Sie hier (pdf).

Publikationen

  1. Radde-Antweiler, K. (2017): Digital Religion? Media Research from a Religious Studies' Perspective. In: Nord/H. Zipernovszky (eds.): Religious Education in Mediatized Worlds. Stuttgart: Kohlhammer
  2. Radde-Antweiler, K. (2016): Digitale Religion? Medienforschung aus religionswissenschaftlicher Perspektive. In: I. Nord/H. Zipernovszky (eds.): Religionspädagogik in mediatisierten Welten, Stuttgart: Kohlhammer.
  3. Radde-Antweiler, Kerstin/Grieve, Gregory/Zeiler, Xenia (2015): Special Issue Special on Current Key Perspectives in Video Gaming and Religion. In: gamevironments #3 (2015)
  4. Radde-Antweiler, Kerstin/Grieve, Gregory/Zeiler, Xenia (2015): Introduction. In: In: gamevironments #3 (2015), 1-6. verfügbar unter nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:46-00104918-19
  5. Radde-Antweiler, Kerstin (2015): Current Key Perspectives in Video Gaming and Religion: Theses by Kerstin Radde-Antweiler. In: gamevironments #3 (2015), 30-36. Verfügbar unter nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:46-00104923-13
  6. Radde-Antweiler, Kerstin/Zeiler, Xenia (2015): Methods for Analyzing Let’s Plays: Context Analysis for Gaming Videos on YouTube. In: gamevironments #2 (2015), 100-139. Verfügbar unter: nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:46-00104729-10.
  7. Radde-Antweiler, Kerstin (2015): Das Medienereignis 'Papst Franziskus'. Eine mediensoziologische Perspektive. In: Theologisch-Praktische Quartalschrift 163(1), 54-65.
  8. Radde-Antweiler, Kerstin/Waltemathe, Michael/Zeiler, Xenia (2014): Video Gaming, Let’s Plays, and Religion: The Relevance of Researching gamevironments. In: gamevironments #1 (2014), 1-36. Verfügbar unter: elib.suub.uni-bremen.de/edocs/00104169-1.pdf.
  9. Radde-Antweiler, Kerstin (2012): Authenticity. In: Campbell, Heidi (Hg.): Digital Religion: Understanding Religious Practice in New Media Worlds. London: Routledge.
  10. Radde-Antweiler, Kerstin (2011): Ritual-Design im rezenten Hexendiskurs. Transferprozesse und Konstruktionsformen von Ritualen auf Persönlichen Homepages. Saarbrücken: SVH.
  11. Radde-Antweiler, Kerstin (2011): „Why are you trying to save the World?” Die Ablehnung postmortalischer Angebote in Martin Scorceses Film ‚Die letzte Versuchung Christi‘. In: Ahn, Gregor/Miczek, Nadja/Rakow, Katja (Hrsg.): Diesseits, Jenseits und Dazwischen? Die Transformation und Konstruktion von Sterben, Tod und Postmortalität. Bielefeld: transcript, 71-91.
  12. Radde-Antweiler, Kerstin/Heidbrink, Simone/Miczek, Nadja (2011): Performing Rituals in Virtual Worlds – A Contested Field. In: Grimes, Ronald/ Hüsken, Ute (Hrsg.): Ritual, Media and Conflict. Oxford: Oxford University Press.
  13. Radde-Antweiler, Kerstin (2010): ‘Study the Ritual not the Belief?’ Ritualtheoretische Analysen alttestamentlicher Texte. In: Die Welt des Orients 39 (2009), 234–246.
  14. Radde-Antweiler, Kerstin (2010): Wedding Design Online: Transfer and Transformation of Ritual Elements in the Context of Wedding Rituals. In: Brosius, Christiane/Hüsken, Ute (Hrsg.): Ritual Matters. London: Routledge, 328-353.
  15. Radde-Antweiler, Kerstin (Hg.) (2008): Virtual Worlds. Research Perspectives from Cultural Studies [online – Heidelberg Journal of Religions on the Internet Vol 3: www.online.uni-hd.de].