Zum Hauptinhalt springen

Kopfschmerzwissen

Gesundheit beginnt im Kopf

Kopfschmerzpräventionskampagne für Beschäftigte und Studierende

Vielleicht kennen Sie Migräne oder Spannungskopfschmerzen aus eigener Erfahrung: ein Ziehen, Drücken oder Hämmern im Kopf, das konzentriertes Lernen und Arbeiten zur Qual macht. In Deutschland sind zwei von drei Erwachsenen von Kopfschmerzen betroffen – das sind rund 54 Millionen Menschen. Täglich leiden 900.000 Menschen unter Migräneattacken, 100.000 von ihnen können deswegen ihr Bett nicht verlassen.

Studierende und Hochschulmitarbeitende gelten zwar im Durchschnitt als relativ gesunde Bevölkerungsgruppe. Kopfschmerzen und in einem möglichen Bezug zu Spannungskopfschmerzen stehende Beschwerden wie Rücken-, Schulter-, oder Nackenschmerzen werden jedoch auffallend häufig geschildert. „Falsche“ Strategien im Umgang mit Stress sind vielfach ein Auslöser – ein Verlust der Motivation und abnehmende Leistungen im Studium oder Berufsalltag können die Folge sein.

Doch es gibt eine Alternative: Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass Kopfschmerz und Migräne durch präventive Maßnahmen effektiv abgemildert und sogar vermieden werden können. Daher bietet die Universität Bremen ihren Studierenden und Beschäftigten in Kooperation mit dem Zentrum für Forschung und Diagnostik (ZIES gGmbH) ab sofort zwei zielgruppen-spezifische Präventionsangebote, welche helfen, dem Kopfschmerz wirksam vorzubeugen.

Die Kampagen bietet Ihnen folgende Angebote:

  • Zwei Informationsportale mit vertiefenden, wissenschaftlich fundierten Informationen zu Kopfschmerzen und deren Prävention
  • den Zugang zu zwei als Medizinprodukt zertifizierten Apps, welche Sie bei der Prävention im Alltag unterstützen
  • gedruckte medizinische Ratgeber mit wichtigen Informationen zur Entstehung und Vermeidung von Kopfschmerzen
  • Online-Vorträge, die vermitteln, worauf es bei der Kopfschmerzprävention besonders ankommt
  • weitere Medien zum Thema Kopfschmerz, wie etwa Erklärfilme und eine spezielle Entspannungsübung, die Ihnen hilft, Pausen besonders wirksam zu gestalten

Portal für Studierende

"headache hurts"

www.headache-hurts.de

Auf dem Informationsportal findest Du Infos zu den drei häufigsten Kopfschmerztypen, ihrer Entstehung und was Du dagegen tun kannst. Außerdem bietet das Inforportal

  • den HEADACHE HURTS Film. Dort sind auch das Kopfschmerzwissen sowie vertiefende Informationen zu wichtigen Kopfschmerz-Themen online zugänglich.
  • Eine 10-minütige Entspannungsübung (progressive Muskelrelaxation nach Jacobson)
  • Und den Link zur HEADACHE HURTS App. Sie ist täglicher Begleiter und hilft herauszufinden, was individuell bei jedem Einzelnen Kopfschmerzen auslöst. Außerdem erinnert sie an die wichtigsten Dos and Don’ts der Prävention.
    Für Android
    Für Apple
Exklusiv für Studierende der Uni Bremen
  • Der gedruckte medizinische Ratgeber HEADACHE HURTS mit den wichtigsten Informationen zur Entstehung und Vermeidung von Kopfschmerzen. Aufgrund der Corona Pandemie gestaltet sich die Verteilung aktuell schwierig. Zukünftig wird der Ratgeber an folgenden Standorten erhältlich sein:
    • Infotresen in der SuUB
    • Psychologische Beratungsstelle 
  • Die Web-Seminar Reihe HEADACHE HURTS vermittelt Dir, worauf es bei der Kopfschmerzprävention besonders ankommt:
    Teil 1 Migräne
    Teil 2 Kopfschmerz vom Spannungstyp
    Die Videos sind Kennwort-geschützt. Kennwort: bremen-kopfschmerz

Portal für Beschäftigte

"Kopfschmerzwissen für Eilige"

www.kopfschmerzwissen.de

Das Informationsportal für Beschäftigte fasst sehr anschaulich wichtige Informationen zu den drei Kopfschmerzarten Migräne, Kopfschmerz vom Spannungstyp und Medikamenten-Übergebrauchs-Kopfschmerz zusammen. Dort finden Sie...

  • den Erklärfilm „Kopfschmerzwissen für Eilige“. Er vermittelt in 7 Minuten die wichtigsten Fakten.
  • den Kopfschmerz-Schnelltest. So können Sie herausfinden, von welcher Kopfschmerzart Sie wahrscheinlich betroffen sind.
  • eine 10-minütige Entspannungsübung (progressive Muskelrelaxation nach Jacobson).
Exklusiv für Beschäftigte der Uni Bremen:
  • Der gedruckte medizinische Ratgeber KOPFSCHMERZWISSEN FÜR EILIGE  mit den wichtigsten Informationen zur Entstehung und Vermeidung von Kopfschmerzen können Sie per E-Mail kostenlos unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Einrichtung und des Gebäudes bestellen. Der Ratgeber wird per Hauspost versandt.
  • Die Kopfschmerzwissen App ist täglicher Begleiter und hilft herauszufinden, was individuell bei jedem Einzelnen Kopfschmerzen auslöst. Außerdem erinnert sie an die wichtigsten Dos and Don’ts der Prävention.
    Für Android
    Für Apple
    Mit dem Kennwort können Sie die Vollversion kostenfrei nutzen. Kennwort: HE1TKD

  • Die Web-Seminar Reihe KOPFSCHMERZWISSEN vermittelt, worauf es bei der Kopfschmerzprävention besonders ankommt:
    Teil 1 Migräne
    Teil 2 Kopfschmerz vom Spannungstyp
    Die Videos sind Kennwort-geschützt. Kennwort: bremen-kopfschmerz

Unterstützer

Dank der Beteiligung der BKK firmus an diesem Präventionsprojekt können sämtliche Medien und Inhalte kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Durch die Unterstützung der Präventionskampagnen soll dabei geholfen werden, dass sich die Studierenden und Mitarbeitenden der Universität Bremen dauerhaft gesünder fühlen und weniger unter Kopfschmerzen leiden müssen. Durch das Engagement an diesem ganzheitlichen Präventionsangebot an der Bremer Universität unterstreicht die BKK firmus ihren Anspruch, nachhaltige Präventionsprojekte zu institutionalisieren.

Entwickler der Materialien ist das Zentrum für Forschung und Diagnostik bei Implantaten, Entzündungen und Schmerzen – kurz: ZIES. Das ZIES ist eine gemeinnützige Initiative. Es ist unabhängig von Firmen, Verbänden oder anderen Interessengruppen.

 

 

Fragen beantwortet:

Alexandra Baumkötter
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Telefon: +49 421 218 60456
E-Mail: bgm(at)uni-bremen.de