Zum Inhalt springen

Aktuelles

Finissage Queering University

Erfolgreicher Abschluss des Schwerpunktes 'Queering University'

Am 28. Juni fand die Abschlussveranstaltung der Veranstaltungsreihe 'Diversity@Uni Bremen' im Sommersemester 2019 statt. Im Rahmen eines offenen Workshops gab es Impulse und Diskussionen zu Gender/Queer in Sprachhandlungen, Hochschulpolitik und Forschung. 

Beteiligt mit Impulsen und Diskussionsanregungen waren u.a..:

► Caro Schulte und Annette Mattfeldt, RAT&TAT-Zentrum Bremen
► Mikka Pilath (ZARM, Center of Applied Space Technology and Microgravity, Universität Bremen)
► Almut Dietrich (ADE, Arbeitsstelle gegen Diskriminierung und Gewalt – Expertise und Konfliktberatung, Universität Bremen)
►Dr. Margrit E. Kaufmann, Aron Woldamlak, Lucie Köhler-Göb, Bianca Wambach und Alwy Kopischke (Transkulturelle Studien/Diversity Studies, FB9 und 10, Institut für Ethnologie und Kulturwissenschaft, Universität Bremen).
 

Damit endet der Schwerpunkt 'Queering University', in dessen Rahmen im vergangenen Jahr neben Podiumsdiskussionen, Vorträgen und Workshops auch die Ausstellung 'Trans* in der Arbeitswelt' in den Räumlichkeiten der Universität ausgestellt wurde. Ab September wird diese im Gewerkschaftshaus am Bahnhof zu sehen sein. Die Veranstaltungsreihe geht im Wintertersemester mit einem neuen Schwerpunktthema in die nächste Runde.

Kontakt

Nele Kuhn
Referentin für Diversity Management
Enrique-Schmidt-Straße 7
SFG, Raum 0350
Telefon: 0421/ 218 60 302


News:
Wenn Sie über diversitätsbezogene Angebote an der Uni Bremen informiert und in unseren internen Verteiler aufgenommen werden möchten, senden Sie bitte eine kurze Nachricht an diversityprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de


Die Pressemitteilung der Universität Bremen zur Veranstaltungsreihe finden Sie hier.


Einen Überblick über alle Veranstaltungen der Reihe 'Queering University' sowie der Schwerpunkte der vorherigen Jahre finden Sie in unserem Archiv.

Regenbogenfahne
Regenbogenflagge Glashalle Uni Bremen
Plakat
Infostand Diversity

Das Programm der Veranstaltungsreihe 2018/2019

Mit „Queering University“ wollten wir im Rahmen der Veranstaltungsreihe Diversity @ Uni Bremen 2018/19 verschiedene Ebenen des universitären Feldes que(e)r lesen: strukturelle Faktoren, Umgang mit Selbstdefinitionen und Zuschreibungen, Repräsentationsformen und Interaktionen in Forschung, Verwaltung, Beratung, Lehre und Studium.

Aktualisiert von: Nele Kuhn