Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Corona und Familie

Gerade in Zeiten von Corona ist die Vereinbarkeit von Familie, Beruf oder Studium noch schwerer. Hier finden Sie Beratungs- und Unterstützungsangebote von unterschiedichen Stellen zu verschiedenen Bereichen (wie z. B. Finanz- und Unterstützungsleistungen, Kita, Schule und Krisenhilfe)

mehr

Zugänglichkeit für die Digitale Lehre

Ein digitales Lehrangebot ist – auch in Zeiten, wo keine Corona-Pandemie grassiert – grundsätzlich ein wertvolles Format für eine diverse, inklusive Lehre. Insbesondere Studierende mit einer Beeinträchtigung können von der digitalen Lehre profitieren. Sie birgt jedoch auch Herausforderungen für diese Zielgruppe, weswegen wir Sie als Lehrende bitten, auch in dieser besonderen Situation trotz des hohen Stress-Niveaus, das Sie jetzt alle haben, die Zugänglichkeit der digitalen Lehre im Auge zu behalten. Hier geht es insbesondere um die Zugänglichkeit für Studierende mit Hör- oder Sehbeeinträchtigung, aber z.B. auch für Studierende mit einer Mobilitätseinschränkung (insbesondere in Hinblick auf das Mitschreiben), Beeinträchtigungen durch ADHS, Lese-Rechtschreib-Störung, psychische Erkrankungen oder Beeinträchtigungen durch Medikamenteneinnahme.

mehr

Fortsetzung der Veranstaltungsreihe Diversity@Uni Bremen im Wintersemester 2020/2021

VERSCHOBEN!

Diversity @ Uni Bremen: international prospects & challenges 

Aufgrund der aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen wird der zweite Teil der Reihe leider zunächst auf das Wintersemester (Mitte Oktober – Mitte Dezember) verschoben.

VERSCHOBEN!

Diversity&Uni Bremen: international prospects & challenges

Neuer Schwerpunkt der Veranstaltungsreihe ab Wintersemester 2019/2020 zur Gründung des Hochschulverbunds YUFE

Die Gründung des Hochschulverbunds YUFE, Young Universities for the Future of Europe, erweitert die Internationalisierungs- und Diversitäts-Aktivitäten der Universität Bremen. Konkret bildet die Universität neben der University of Essex das Co-Lead in der gemeinsamen Ausarbeitung einer YUFE-Diversitätsstrategie. Dazu gab es an der Universität Bremen im Wintersemester 2019/20 einen partizipativen Workshop zum Auftakt. Die Diversitätsbeauftragten, studentischen Mitarbeitenden sowie studentischen Vertreter*innen der teilnehmenden Institutionen beschlossen erste Schritte für ein diversitätssensibles Strategiepapier.

Der Zusammenschluss eröffnet für alle Mitglieder der Universität eine neue Qualität der Mobilität und neue Formen internationaler Zusammenarbeit und fruchtbaren Austauschs. Dabei ergeben sich aber auch neue Herausforderungen und ein entsprechend hoher Bedarf an Kompetenzen im Umgang mit zunehmender Diversität. Welche Diversitätsthemen und -ziele zeichnen sich im internationalen Vergleich ab? Wie steht es um Sprach- und Übersetzungskompetenzen, Mehrsprachigkeit, Sensibilität im Umgang mit kulturellen Differenzen, Rassismus und sozialer Ungleichheit? In welchem Verhältnis stehen Internationalität und Interkulturalität? Welche Formen von Benachteiligung bzw. Bevorzugung von Herkunftsgruppen gibt es an unserer Universität? Wie können wir den transnationalen Austausch mit dem Ziel internationaler, demokratischer und inklusiver Universitäten auf globaler Ebene fördern und das Wissenschaftssystem entsprechend gestalten?
Diesen und anderen Fragen wird die Veranstaltungsreihe Diversity @ Uni Bremen im Studienjahr 2019/2020 nachgehen. Das Programm ist offen für weitere Themen und Beiträge. Bitte treten Sie diesbezüglich mit den Programmverantwortlichen in Kontakt.

Kontakt

Nele Kuhn
Referentin für Diversity Management
Enrique-Schmidt-Straße 7
SFG, Raum 0350
Telefon: 0421/ 218 60 302


News:

Der Rat für Migration fordert in seiner Stellungnahme zu den Geschehnissen in Hanau: "Es wird höchste Zeit, Rassismus beim Namen zu nennen"
 


Wenn Sie über diversitätsbezogene Angebote an der Uni Bremen informiert und in unseren internen Verteiler aufgenommen werden möchten, senden Sie bitte eine kurze Nachricht an diversityprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de


Einen Überblick über alle Veranstaltungen der Reihe 'Queering University' sowie der Schwerpunkte der vorherigen Jahre finden Sie in unserem Archiv.

Regenbogenfahne