Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Publikation einer Theory der Affordanz

Auf der Europäischen Konferenz für Künstliche Intelligenz (ECAI 2020) wurde eine Publikation zu einer „Theory der Affordanz“, die in Kooperation der AG Digitale Medien mit Wissenschaftlern aus der Arbeitsgruppe „Künstliche Intelligenz“ und der Linguistik entstanden ist, akzeptiert. In dieser Veröffentlichung wird ein logisches Gerüst vorgestellt, welches es u.a. Robotern ermöglicht die Verwendungsmöglichkeiten von Objekten zu verstehen und diese flexibel für verschiedene Aufgaben anzuwenden.

Aktualisiert von: ilaumann