Zum Hauptinhalt springen

News

#CHI2021 Late-Breaking Work aus dem VIVATOP Projekt

Wir freuen uns, dass das Paper "A Study on the Size of Tangible
Organ-shaped Controllers for Exploring Medical Data in VR" aus dem
Kontext des Projektes VIVATOP auf der CHI 2021 als
Late-Breaking Work angenommen wurde! Es befasst sich mit der Frage, ob
die Nutzer bzw. Chirurgen einen Vorteil davon haben, eine exakte
Größenreplikt des Organs (der Leber), das sie in VR betrachten als
Interaktionsmedium haben oder ob eine kleine Version nicht auch
ausreichend ist. Die Details sind hier nachzulesen:
https://doi.org/10.1145/3411763.3451594 Wir gratulieren den Autoren Anke
Reinschluessel, Thomas Muender, Tanja Döring, Verena  Uslar, Thomas
Lück, Dirk Weyhe, Andrea Schenk und Rainer Malaka zur erfolgreichen
Einreichung!