Detailansicht

Projekt HyBit: Interaktionsdesign für ein Wasserstoff-Hub

Diese Woche war die offizielle Auftaktveranstaltung für das neue Forschungsprojekt hyBit – Hydrogen for Bremen's Industrial Transformation. Mit den fast 100 teilnehmenden Personen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik waren es drei Tage mit spannendem Austausch und einem eindrucksvollen Besuch im Bremer Stahlwerk.

In dem vom BMBF geförderten Wasserstoff-Großforschungsprojekt geht es um den um den Aufbau eines Wasserstoffzentrums im Bremer Industriehafen, sogenannten Wasserstoff-Hubs. Eine besondere Rolle spielt dabei das Bremer Stahlwerk, welches momentan noch für 58 Prozent der lokalen CO2-Emissionen verantwortlich ist. Die Umstellung auf sauberen Wasserstoff ist somit ein wesentlicher Beitrag für die Erreichung der Klimaziele des Landes Bremen.

Unser wissenschaftlicher Mitarbeiter Michael Bonfert trägt durch das Interaktionsdesign der digitalen Transformationsplattform zum Projekt bei. Durch innovative Technologien wie Virtual Reality und haptische Interfaces sollen komplexe Daten visualisiert und strategische Kollaboration gestärkt werden, was spannende Forschungsfragen für die Mensch-Computer-Interaktion aufwirft.

Aktualisiert von: ilaumann