Zum Hauptinhalt springen

News

Präsentationen auf der CHI 2022 in New Orleans

Das Digital Media Lab war auf der diesjährigen CHI 2022 in New Orleans mit fünf Arbeiten vertreten. Nima Zargham präsentierte sein Paper '"I Didn't Catch That, But I'll Try My Best": Anticipatory Error Handling in a Voice Controlled Game' über Forschung im Feld der Sprachassistenten, die in Zusammenarbeit mit Johannes Pfau und Tobias Schnackenberg entstanden ist. Er untersuchte mit Hilfe eines Spiels, das den Nutzer eine Hütehund mittels Sprachbefehlen dirigieren lässt, wie die Teilnehmer auf antizipative Fehlerbehandlung reagieren. Darüber hinaus präsentierte Nima auch ein Poster über die individuellen Präferenzen bei der Personalisierung von Sprachassistenten im häuslichen Kontext.
Thomas Münder stellte auf der CHI2022 sein "Haptic Fidelity Framework" vor, dass er zusammen mit Michael Bonfert, Anke Reinschlüssel und Tanja Döring erarbeitet hatte. Die Arbeit befasst sich mit den Faktoren, die ein realistisches haptisches Feedback in Virtual Reality (VR) beeinflussen. Zusätzlich waren er und Anke Reinschlüssel auch mit einer Arbeit des Projektes VIVATOP in Form eines Posters vertreten, dass erste Ergebnisse über den Vergleich von weichen und harten 3D Modellen in Form von Lebern zur Interaktion mit einem VR Leber-OP-Planungstool.  
Ein weiterer Beitrag auf der CHI2022 war das Journalpaper "Understanding HCI Practices and Challenges of Experiment Reporting with Brain Signals: Towards Reproducibility and Reuse", das Susanne Putze zusammen mit Felix Putze und Merle Sagehorn vom Cognitive Systems Lab der Universität Bremen sowie Christopher Micek und Erin Solovey vom Worcester Polytechnic Institute geschrieben hat. Sie beschreiben darin, wie EEG Signale in der HCI bisher genutzt werden und präsentieren Guidelines wie über die Informationen berichtet werden sollte, damit eine höhere Vergleichbarkeit und Reproduzierbarkeit der Ergebnisse erreicht wird.

Die Publikationen sind alle in der ACM Digital Library verfügbar und die Vorträge sind auf YouTube hochgeladen.

Zargham et al. - "I Didn't Catch That, But I'll Try My Best": Anticipatory Error Handling in a Voice Controlled Game
ACM: dl.acm.org/doi/abs/10.1145/3491102.3502115
YouTube: www.youtube.com/watch

Zargham et al. - "I Want It That Way'": Exploring Users' Customization and Personalization Preferences for Home Assistants
ACM: dl.acm.org/doi/abs/10.1145/3491101.3519843
YouTube: www.youtube.com/watch

Muender et al. - Haptic Fidelity Framework: Defining the Factors of Realistic Haptic Feedback for Virtual Reality
ACM: dl.acm.org/doi/abs/10.1145/3491102.3501953
YouTube: www.youtube.com/watch
 
Muender et al. - Evaluating Soft Organ-Shaped Tangibles for Medical Virtual Reality
ACM: dl.acm.org/doi/abs/10.1145/3491101.3519715
YouTube: www.youtube.com/watch

Putze et al. - Understanding HCI Practices and Challenges of Experiment Reporting with Brain Signals: Towards Reproducibility and Reuse
ACM: dl.acm.org/doi/abs/10.1145/3490554
YouTube: www.youtube.com/watch

 

 

Gruppenfoto der CHI2022
HCI Group und DM Lab auf der CHI 2022 in New Orleans
Nima Zargham am Rednerpult
Nima Zargham präsentiert seine Arbeit "I Didn't Catch That, But I'll Try My Best" auf der CHI 2022
Thomas Münder am Rednerpult
Thomas Münder präsentiert seine Arbeit "Haptic Fidelity Framework"
Felix Putze am Rednerpult
Felix Putze präsentiert die Arbeit von sich und Susanne Putze zum Thema "Understanding HCI Practices and Challenges of Experiment Reporting with Brain Signals: Towards Reproducibility and Reuse"