Skip to content

public Seminars and Events

The Schoolof Cinema is a place for film mediation. On offer are paedagogical workshops and academic seminars which are accompanied by film screening at the cinema. Partners of the cooperation are the Department 9, University of Bremen / Workgroup Film and Media Aesthetics as well as the Communal Cinema / CITY 46. Shows are open to anyone interested, either on a continuous basis or for singular programmes.

School of Vision

The seminar focusses on fundamental aspects of filmaesthetics. Referencing film stills and excerpts from film history the seminar tries to uncover what film and what cinema is.

film:art

The label film:art covers programmes of  "artistic" films, mainly experimental works, avant-garde films and forms of media art. see all film:art-Events

Film Programmes

see all Film Programmes

City 46
Filmsymposium_Forschung

Ana Torfs - Zyklus von Kleinigkeiten

film:art 25

Mit Figuren/Projektionen 2000-2005 zeigt die Gesellschaft für aktuelle Kunst (GAK) die erste Einzelausstellung der belgischen Künstlerin Ana Torfs in Deutschland. Zum Abschluss präsentiert das Kino 46 ihren Langfilm Zyklus von Kleinigkeiten.

So. 23.4.2006 | 18.00 Uhr mit Ana Torfs, im Kino 46

Der Film:

Zyklus von Kleinigkeiten
B/NL/A 1998, Regie: Ana Torfs, mit Stanley Duchateau, Guy Dermul, 85 Min.

Ab 1815 kann Beethoven kaum noch hören. Seine Gesprächspartner müssen das Wort in Notizheften an ihn richten, die Beethoven bis zu seinem Tod 1827 immer bei sich trägt. Von ihm selbst finden sich darin kaum Notizen. Aus der fragmentarischen Perspektive dieser Konversationsbücher blickt Ana Torfs’ Film auf das Leben Beethovens. Trivialitäten des Alltags verbinden sich mit Kommentaren zum tagespolitischen und musikalischen Geschehen im Österreich Metternichs zu einem Zyklus von Kleinigkeiten.