Skip to content

Inno-Quarter

Transferperspektive

Trotz vielfältiger Förderangebote scheitert ein Großteil aller Startups beim Markteintritt. Der Grund hierfür ist oftmals eine Diskrepanz zwischen entwickeltem Produkt und bestehenden Marktbedürfnissen. Um dieses Risiko zu reduzieren, legen aktuelle Methoden wie der Lean Startup Ansatz, Design Thinking und User-Centered Development einen hohen Stellenwert auf eine frühe Interaktion mit potentiellen Kunden während der Entwicklungsphase. Nichtsdestotrotz fällt es vielen Entrepreneuren schwer, geeignete Plattformen und Methoden für die Validierung ihrer Geschäftsideen zu identifizieren.

Der Kerngedanke des InnoQuarter Projekts ist es, durch die Kooperation mit verschiedenen Veranstaltungsformaten, neue Formate der Geschäftsmodellvalidierung zu entwickeln. Dieses Vorhaben treibt der LEMEX in Zusammenarbeit mit sowohl regionalen Akteuren, wie dem M01N Startup Camp, dem Breminale Festival, dem Starthaus und der senatorischen Behörde für Wirtschaft, Arbeit und Europa, als auch internationalen Praxis- und Forschungspartnern in Schweden, Dänemark, Belgien und den Niederlanden voran.

https://www.innoquarter.eu/