Skip to main content

Event

6. FORSCHUNGSWERKSTATT der Forschungsgruppe wohnen+/–ausstellen

Location: via Zoom
Start Time: 04. February 2022, 10:00
End Time: 04. February 2022, 18:00

Das Forschungsfeld wohnen+/-ausstellen in der Kooperation des Instituts für Kunstwissenschaft – Filmwissenschaft - Kunstpädagogik der Universität Bremen mit dem Mariann Steegmann Institut. Kunst & Gender lädt ein zur

6. FORSCHUNGSWERKSTATT der Forschungsgruppe wohnen+/–ausstellen

RückBlicke: Visuelle Um_Ordnungen von Körpern und Räumen


Freitag, 4. Februar 2022
10.00 bis 18.00 Uhr, online

Wer schaut wen (und was) an und wer (oder was) blickt zurück? Wie sind Blickkonstellationen eingebunden in räumliche An_Ordnungen und die darin vernetzten Machtstrukturen? Welche Ein_Blicke ins Wohnen und dem darin verhandelten (Zusammen-)Leben gewähren verschiedene mediale Formate? Wie gestalten diese ästhetischen Strukturen Modi des Zeigens und An_Schauens? Inwiefern produzieren Ausstellungen bestimmte Raumkonfigurationen, in denen sich Blicke überkreuzen und Körper in Bewegung geraten? An welchen (Körper-)Grenzen verschwimmen Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit, wer ist drinnen, wer bleibt draußen? 
Die 6. Forschungswerkstatt beobachtet Phänomene des RückBlickens als visuelle An_Ordnung und (historische) Beobachtung. Die Beiträge nähern sich Prozessen der Um_Ordnung von Körpern und Räumen aus verschiedenen Blickrichtungen.

 

Programm

10:00 Uhr
Kathrin Heinz und Elena Zanichelli
Begrüßung und Einführung

10:30 Uhr
Rosanna Umbach
Wohnen will gelernt sein. Von Pädagogisierung und Protestinterieur. Bildlektüren zwischen den Zeit(schrift)en. Schöner Wohnen (1970–1979) und Zeit Magazin (2021).

11:15 Uhr
Christiane Keim und Astrid Silvia Schönhagen
Wohnliche Habitate. Perspektiven auf das Ausstellen mensch-tierlicher Cohabitation

12:15 Uhr Pause

12:30 Uhr
Amelie Ochs
Stillleben der Konsumkultur. Kunsthistorische Beobachtungen zur Sachfotografie am Beginn des 20. Jahrhunderts

13:15 Uhr
Mira Anneli Naß
Strategische Un_Sichtbarkeiten. Counter-Surveillance in der zeitgenössischen Kunst

14:00 Uhr Pause

15:00 Uhr
Nadja T. Siemer
RückBlicke in (die) Gegenwart. Zeitlichkeiten in fotografischen Arbeiten von Yuki Kihara

15:45 Uhr
Linda Valerie Ewert
Looking back im Grassi Museum für Völkerkunde Leipzig: Gegenwartskunst aus Kinshasa bekommt die kuratorische Carte Blanche

16:30 Uhr Abschlussdiskussion

 

 

Die Forschungswerkstatt findet via Zoom statt. Um an der Forschungswerkstatt teilzunehmen, ist eine Anmeldung erforderlich, bitte per Mail an Amelie Ochs: amelie.ochs@uni-bremen.de 

 

 

Mariann Steegmann Institut. Kunst & Gender c/o Universität Bremen, FVG M1060/ 1061 Celsiusstr. 2

28359 Bremen

 

http://www.mariann-steegmann-institut.de