Skip to content

Ilka Strubelt

Research Associate
Ilka Strubelt

Promotionsvorhaben „Dynamik der Phytodiversität in Eichenwaldökosystemen in Nordwestdeutschland – Effekte von abiotischer Umwelt und Management“ von Ilka Strubelt

Aktuell ist die Dynamik in Ökosystemen, insbesondere vor dem Hintergrund des Klima- und Landschaftswandels, eines der beherrschenden Themen in der ökologischen Forschung. Eine besondere Bedeutung kommt hier den nach europäischem Umweltrecht als vorranging schutzwürdig eingestuften Eichenwaldökosystemen zu. Das Ziel des Promotionsvorhabens ist es, grundlegende Reaktionen von Eichenwäldern als Modellökosysteme auf definierte Parameter (z. B. Stickstoffeinträge, Veränderungen im Wasserhaushalt, Klimawandel, Nutzung) aufzuzeigen und hierauf aufbauend Prognosen für die zukünftige Entwicklung und das Umweltmanagement abzuleiten. Die Arbeit ist in die vier Themenblöcke gegliedert:

  • Grundprinzipien räumlicher und zeitlicher Dynamik in Eichen-Hartholzauenwäldern
  • Auswirkungen verschiedener Bewirtschaftungsformen auf die Dynamik in Eichenmischwäldern
  • Effekte von Nährstoffeinträgen in verschiedenen Eichenwaldökosystemen
  • Ökologische Nischen der Eichen in Nordwestdeutschland bei sich stark ändernden Bedingungen

Das geplante Promotionsvorhaben stellt eine Basis für die Ableitung von Hypothesen und Szenarien für die zukünftige Entwicklung und Anpassungsstrategien von Waldökosystemen dar.

Das Promotionsvorhaben wird durch die Forschungsförderung der Hochschule Bremen gefördert und in Kooperation mit der Universität Bremen durchgeführt.

Contact
Working Group 
Vegetation Ecology &
Conservation Biology

Department 2 (Biology/Chemistry)
University Bremen
Leobener Str. 5
Building NW 2
D-28359 Bremen
Germany

Telefon: +49421 218-62915

ilka.strubeltprotect me ?!gmxprotect me ?!.de

Strubelt, I., Diekmann, M., Griese, D. & Zacharias, D. 2019: Inter-annual variation in species composition and richness after coppicing in a restored coppice-with-standards forest. Forest Ecology and Management 432: 132-139.

Strubelt, I., Diekmann, M. & Zacharias, D. 2017: Changes in species composition and richness in an alluvial hardwood forest over 52 years. Journal of Vegetation Science 28:401-412.

Strubelt, I. & Zacharias, D. 2015: Langzeitmonitoring der Vegetation über 52 Jahre im Hartholzauenwald (Querco-Ulmetum minoris Issler 1924) im Haseder Busch (Landkreis Hildesheim). Braunschweiger Geobotanische Arbeiten 11:173-247.

Im Druck: Zacharias, D. & Strubelt, I. Oak dominated habitat types on secondary sites in northwestern Germany: The continuous presence of old oaks is a key factor for a good conservation status. BfN-Skripten.

Im Druck: Zacharias, D., Vogel, E., Harder, H. & Strubelt, I.  Zur Biodiversität von Pflanzenarten in unserer Ernährung – Eine vierwöchige Studie mit Biologiestudierenden der Hochschule Bremen. Braunschweiger Geobotanische Arbeiten.

Im Druck:Strubelt, I., Diekmann, M., Griese, D. & Zacharias, D. Data of plant species and environmental variables in permanent plots in a restored coppice-with-standards forest in Northwestern Germany from 1994 to 2013. Data in Brief.

Zacharias, D. & Strubelt, I. 2017: Oak dominated habitat types on secondary sites in northwestern Germany: The continuous presence of old oaks is a key factor for a good conservation status. Workshop Bundesamt für Naturschutz: Natura 2000 Forest habitat types on secondary sites – conservation and management strategies. Bad Bergzabern.

Strubelt, I. & Zacharias, D. 2017: Dynamik von Flora und Vegetation im Hartholzauenwald Haseder Holz über 52 Jahre. 7. Auenökologischer Workshop. Bundesanstalt für Gewässerkunde. Koblenz.

Strubelt, I. 2017: Wandel der Flora in Eichenwäldern in Nordwestdeutschland. 10. Bremer Treffen zur Biodiversität der Pflanzen und Pilze an der Hochschule Bremen. Bremen

Brumme, S., Strubelt, I. & Zacharias, D. 2017: Ergebnisse einer Freilandstudie zum Verbiss von Jakobs-Greiskraut bei Beweidung: Fraßverhalten von Pferd, Rind und Schaf. Kreuzkraut-Fachtagung. Göttingen.

Strubelt, I., Diekmann, M. & Zacharias, D. 2014: Changes in species composition and richness in an alluvial hardwood forest over 52 years. 57th Symposium of the International Association for Vegetation Science (01-05.09.2014): Abstract Book p. 261. Perth, Australien.

Strubelt, I. & Zacharias D. 2013: Langzeitmonitoring der Vegetation über 52 Jahre im Hartholzauenwald im Haseder Busch (Landkreis Hildesheim). Festkolloquium Dietmar Brandes: Vegetation und menschlicher Einfluss (19.03.2013). Braunschweig.

Vorlesungen, Hochschule Bremen

Selbständige Lehre

2015 - 2018Statistik für Biologen (M.Sc.)
2014, 2017 - 2018Terrestrische Ökosysteme (M.Sc.)


Unterstützende Lehre

2013 - 2018Projektmodule (M.Sc.)
2014 - 2017Projekt I - Konzeption und Projektdesign (B.Sc.)
2014 - 2017Projekt II - Labor- und Freilandpraxis (B.Sc.)
2014 - 2017Angewandte Botanik (B.Sc.)
2014Formenvielfalt Tiere / Pflanzen I (B.Sc.)
2012 - 2014Statistik für Biologen (M.Sc.)
2012 - 2013Terrestrische Ökosystem (M.Sc.)
seit 2013Doktorandin an der Universität Bremen und der Hochschule Bremen: "Dynamik
der Phytodiversität in Eichenwaldökosystemen in Nordwest-Deutschland - Effekte
von abiotischer Umwelt und Management"
seit 2013Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule Bremen, AG Angewandte und ökologische Botanik.
Prof. Dr. Dietmar Zacharias:
Lehre: Konzipierung und Durchführung von Lehrveranstaltungen, Betreuung und Begutachtung von Abschlussarbeiten
Forschung zur Dynamik in Waldökosystemen inkl. Veröffentlichung von Forschungsergebnissen in Fachzeitschriften sowie auf Tagungen
2013Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bremen, AG Vegeationsökologie und Naturschutzbiologie,
Prof. Dr. Martin Diekmann:
Mitarbeit im Forschungsprojekt smallFOREST: Biodiversität und Ökosystemfunktionen von Kleinwäldern in Europa
2011 - 2013Studentische Hilfskraft an der Hochschule Bremen, AG Angewandte und ökologische Botanik,
Prof. Dr. Dietmar Zacharias:
Betreuung von Lehrveranstaltungen, Mitarbeit in Forschungsprojekten, Konzeption verschiedener
Veranstaltungen (u.a. Messestände, Tagungen)
2010 - 2013Studium des Internationalen Studiengangs Technische und Angewandte Biologie 
(ISTAB) an der Hochschule Bremen
, M.Sc. Abschlussnote 1,0
Thema der Masterthesis: "Dynamik im Hartholzauenwald im Haseder Busch
(Innerstaue bei Hildesheim) - Ergebnisse eines botanischen Langzeit-Monitorings
über 52 Jahre"
2009 - 2010Studentische Hilfskraft am Leibniz-Zentrum für Marine Tropenökolgie (ZMT) Bremen,
AG Mangrovenökologie, Dr. Inga Nordhaus:
Mitarbeit im Forschungsprojekt "Science for the Protection of Indonesian Coastal Marine Ecosystems" (SPICE)
2007 - 2010Studium der Biologie an der Universität Bremen, B.Sc. Abschlussnote 1,76
Thema der Bachelorthesis: "Untersuchungen zum Einfluss der Nahrungsbedingungen auf die
Signaturen stabiler Isotope bei calanoiden Copepoden aus der Nordsee"
2006Abitur, Gymnasium Osterholz-Scharmbeck

2017

Persönliche Einladung zum Bürgerfest des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier zur Ehrung des ehrenamtlichen Engagements

2015 - 2018

Finanzielle Förderung der Bremer Willkommenskultur durch die Bremer Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport

2014

 

Ehrenurkunde beim Young Scientist Poster Wettbewerb der International Association for Vegetation Science in Perth, Australien

2014

Reisestipendium der International Association for Vegetation Science

2013

1. Preis beim Poster-Wettbewerb, Promotionssymposium HS Bremen

Seit 2014

IAVS: International Association for Vegetation Science

Arbeitsgruppen: Young Scientists, Historical Vegetation Ecology

Seit 2013

NWV: Naturwissenschaftlicher Verein zu Bremen

Seit 2013

AG Artenkenntnis der Hochschule Bremen

Seit 2008

DAV: Deutscher Alpenverein e.V.