Zum Inhalt springen

Kinderbetreuung während wissenschaftlicher Veranstaltungen in Bremen

Unser Angebot

Das Angebot richtet sich an Veranstaltende von Tagungen, Konferenzen, Workshops und anderen wissenschaftlichen Veranstaltungen der Universität Bremen, die den Teilnehmenden eine Kinderbetreuungsmöglichkeit vor Ort anbieten wollen. Die Betreuung kann sowohl für Kinder von Angehörigen der Universität Bremen als auch von externen Gästen genutzt werden. Die Betreuung findet am Veranstaltungsort im Raum Bremen statt.

Wir empfehlen Veranstaltenden, auf die Veranstaltungsprogramme den Hinweis zu drucken, dass eine Kinderbetreung angeboten wird (z. B.: "Es wird eine kostenlose Kinderbetreuung während der Tagung/Konferenz angeboten. Anmeldung der Kinder: Alter, Zahl, Betreuungszeiten").

Was umfasst das Angebot?

  • Vermittlung von Betreuungsperson (bei Bedarf mehrerer Betreuungspersonen) während universitärer Veranstaltungen.
  • Über den Betreuungspool werden Studierende der Universität Bremen vermittelt, die über Erfahrung in der Betreuung von Kleinkindern verfügen und einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert haben.
  • Möglichkeit der Nutzung von Räumlichkeiten mit kindgerechter Ausstattung auf dem Campus.
  • Verleih einer Spielkiste für Veranstaltungen außerhalb des Campus.
  • Die Kosten für die Betreuung sind in der Regel von der veranstaltenden Einrichtung zu tragen.

Ablauf

Die Veranstaltenden füllen das Formular zur Anfrage an den Betreuungspool aus. Die Arbeitsstelle Chancengleichheit versendet Ihre Anfrage an die Studierenden und schlägt Betreuungspersonen vor. Die Veranstaltenden setzen sich mit den Betreuungspersonen in Verbindung. Nach erfolgter Betreuung reicht die Betreuungsperson das Formular zur Abrechnung bei den Veranstaltenden ein.

Hinweis: Die Arbeitsstelle Chancengleichheit kann keine Betreuungsvermittlung garantieren, da diese von der Verfügbarkeit der Studierenden abhängig ist. Wichtig ist, dass Sie Ihren Bedarf rechtzeitig anmelden und dass das Zeitfenster der Betreuung über drei Stunden beträgt.

Rahmenbedingungen

  • Die Abrechnung der Betreuung erfolgt über die Veranstaltenden.
  • Eine Betreuungsperson darf maximal drei Kinder gleichzeitig betreuen.
  • Es müssen mindestens zwei Betreuungspersonen gleichzeitig eingesetzt werden.
Uni KLEX

Kontakt

E-Mail: uniklexprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Tel. 0421 218 60176
Sprechzeiten
Di 10-12
Mi 14-16

Anfragen werden von Montag bis Donnerstag bearbeitet.

FAQ

Das Angebot richtet sich an wissenschaftliche Einrichtungen der Universität Bremen, diese erhalten Unterstützung bei der Organisation eines Angebots zur Kinderbetreuung während von ihnen ausgerichteter wissenschaftlicher Veranstaltungen.

Über den Betreuungspool vermittelt Uni KLEX Studierende der Universität Bremen mit Erfahrung in der Betreuung von Kleinkindern. Ihre Anfrage wird an die Studierenden versendet und Sie erhalten die Profile der verfügbaren Betreuungspersonen, mit denen Sie dann selbst Kontakt aufnehmen. Die Arbeitsstelle Chancengleichheit kann keine Betreuungsvermittlung garantieren, da diese von der Verfügbarkeit der Studierenden abhängig ist. Wichtig ist, dass Sie Ihren Bedarf rechtzeitig anmelden und dass das Zeitfenster der Betreuung mehr als drei Stunden beträgt.

Wir empfehlen, bereits bei der Planung einer Veranstaltung Kinderbetreuung zu berücksichtigen. Sie sollten so früh wie möglich (keinesfalls weniger als drei Wochen im Voraus) Ihre Anfrage stellen, damit genügend Zeit bleibt, eine verfügbare Betreuungsperson zu finden.

Nach erfolgter Betreuung füllt die Betreuungsperson das Abrechnungsformular aus und reicht dieses bei der veranstaltenden Einrichtung ein.

Für die Betreuung während Veranstaltungen auf dem Campus können die Räumlichkeiten des Kinderlands im Sportturm und der Unikrümel am Uniboulevard genutzt werden. https://www.uni-bremen.de/familie/studierende/kinderbetreuungen/betreuungsangebote-auf-dem-campus/

Die Spielekisten erhalten Sie bei Samira Abdel Wahed (Referat 08).

E-Mail: abdelwahedprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de, Tel. +49-421-218-60857.

Checkliste für Veranstalter*innen für die Organisation von Kinderbetreuungen
Hinweis: Sie finden die Checkliste zum downloaden auch rechts unter "Downloads und Links".

  • Betreuungskräfte können über das Uni KLEX Team (Betreuungspool) nachgefragt werden. Bitte rechnen Sie einen Vorlauf von ca. vier Wochen ein.
  • Auf dem Campus stehen am Wochenende Betreuungsräume zur Verfügung (Freitagmittag bis Sonntag, in der veranstaltungsfreien Zeit durchgängig).
  • Es ist aber- gerade für die Betreuung von Babies oder sehr kleinen Kindern für die Eltern i. d. R. angenehmer, wenn neben dem Konferenzraum ein Raum für Betreuung gebucht wird.
  • Falls ein normaler Seminar- Veranstaltungsraum für die Kinderbetreuung genutzt wird, kann auch eine Spielekiste oder Spielebeutel über das KLEX Team angefordert werden, diese bringen die stud. Betreuerinnen dann mit. Dieser Service ist kostenfrei (https://www.uni-bremen.de/familie/beschaeftigte-mit-kindern/uni-klex-kinderbetreuung-flexibel/spielekisten-und-mobile-kinderzimmer/).
  • Es müssen mindestens zwei Betreuungskräfte gebucht werden, für mindestens drei Stunden. Die An- und Abreise der Betreuungskräfte ist ebenfalls zu finanzieren.
  • Sorgen Sie bitte für eine zeitnahe Bezahlung der studentischen Hilfskräfte, vorzugsweise mit einer Barauszahlung.
  • Auch wenn die Betreuung ausfällt, etwa wg. Krankheit der Kinder/sonstiger Ausfälle, erhalten die stud. Hilfskräfte, die bereits für ihren Einsatz eine Zusage erteilt haben, ihren vereinbarten Lohn.
  • Die Finanzierung der Betreuung ist unbedingt rechtzeitig vor der Veranstaltung zu klären.
Aktualisiert von: Uni KLEX