Zum Hauptinhalt springen

Kostenübernahme für die Kinderbetreuung zu Randzeiten

Unser Angebot

Unser Angebot

1) Kostenübernahme für Kinderbetreuung zu Randzeiten

Das Angebot richtet sich an Wissenschaftler*innen in der Qualifizierungsphase an der Universität Bremen mit Kindern im Alter von 0 bis 12 Jahren. Die Betreuung findet zu Hause durch eine privat organisierte Betreuungsperson (bspw. Babysitter*in) statt. Kosten für die Betreuung durch Familienangehörige werden nicht erstattet. Das Angebot gilt nur für dienstliche Anlässe, die außerhalb der Regelbetreuungszeiten der Krippe, Kita, Schule etc. stattfinden.

Was umfasst das Angebot?

  • Die Übernahme der Kosten für eine Betreuungsperson, die während einer dienstlichen Veranstaltung zu Randzeiten eingesetzt wird.
  • Der Zuschuss durch die Universität beträgt i.d.R. pro Familie bis zu 200 € jährlich für das Gesamtangebot des KLEX-Konzepts.

 

Wie ist der Ablauf?

  1. Die Eltern füllen das Formular zur Kostenübernahme mindestens eine Woche vor der Veranstaltung aus.
  2. Die Arbeitsstelle Chancengleichheit prüft die Unterlagen und gibt vor der Veranstaltung Rückmeldung zur Übernahme der Kosten
  3. Die Betreuungspersonen füllen nach der erfolgten Betreuung das Uni KLEX Abrechnungsformular aus und reichen dies bei den Eltern zur Bezahlung ein. Die Eltern reichen die Originalrechnung der Betreuungsperson sowie ein Formular zur Kostenerstattung unter uniklexprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de ein, das sie ebenfalls von Uni KLEX erhalten. Bei Betreuungen für Wissenschaftler*innen in DFG-Forschungsverbünden reichen die Betreuungspersonen das Rechnungsformular direkt unter uniklexprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de ein.

Falls Sie bspw. wegen eines Standortwechsel noch keine private Betreuungsperson haben, kann es hilfreich sein, eine Anzeige auf dem Schwarzen Brett von Stud.IP zu schalten. In der Vergangenheit konnten so einige Familien Studierende finden, die die Betreuung übernehmen konnten und teilweise auch schon Erfahrung damit hatten. 

 

Zusehen ist in großer Schrift das Uni KLEX Logo mit dem Untertitel "Kinderbetreuung Flexibel für Wissenschaftler*innen in der Qualifizierungsphase". Rechts oben befindet sich ein blaues Haus Symbol.

Kontakt

E-Mail: uniklexprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Tel. 0421 218 60176

Sprechzeiten
Bitte kontaktieren Sie uns per Mail, das Büro ist aktuell unregelmäßig besetzt

In der Regel werden Dienstags und Mittwochs E-Mails beantwortet. 

FAQ

Das Angebot richtet sich unter anderem an Doktorand*innen, Postdoktorand*innen und Juniorprofessor*innen, sowie Lektor*innen und Researcher*innen der Universität Bremen. Außerdem können Teilnehmende der Uni eigenen Programme

  • plan m
  • navigare
  • perpektive promotion
  • go! diverse
  • BYRD

während der Veranstaltungszeiten bei Bedarf das Uni KLEX Angebot nutzen. Ein Nachweis der Beschäftigung, Immatrikulation, Teilnahme oder Bescheid über die Annahme als Doktorand*in muss bei der Anfrage zur Kostenübernahme vorgelegt werden.

 

Die Universität finanziert in der Regel einen Maximalbetrag von 200 € pro Jahr und Familie für die Betreuung ihrer Kinder zu Randzeiten und in Ausnahmesituationen während dienstlicher Anlässe. Eine Überschreitung des jährlichen Betrags kann in Einzelfällen bewilligt werden. Hierfür ist die rechtzeitige Kontaktaufnahme sowie ein formloses Begründungsschreiben durch die*den Vorgesetzte*n notwendig. Die Kosten für eine Betreuung während privater Anlässe sind durch die Eltern zu tragen.

Rechtzeitig vor der Betreuung füllen Sie das Online-Antragsformular zur Kostenübernahme für die Kinderbetreuung zu Randzeiten aus, welches Angaben über die Veranstaltung bzw. den Grund für Antrag, die Dauer und Anzahl der zu betreuenden Kinder sowie die geschätzten Kosten enthält.

Die Arbeitsstelle Chancengleichheit prüft, ob die Anfrage im Rahmen der Unterstützung durch die Universität liegt. Übersteigt die angeforderte Bezuschussung den jährlichen Maximalbetrag von 200 € pro Familie, ist eine Unterstützung der Anfrage durch die*den Vorgesetzte*n notwendig.

Die Betreuungspersonen füllen nach der erfolgten Betreuung das KLEX Abrechnungsformular aus und reichen dies bei den Eltern zur Bezahlung ein. Die Eltern reichen die Originalrechnung der Betreuungsperson sowie ein Formular zur Kostenerstattung postalisch ein unter folgender Adresse:

Universität Bremen
Referat 04 - Chancengleichheit und Antidiskriminierung
Verwaltung
GW 2
Enrique-Schmidt Straße
Universitäts-Boulevard Gebäude Nr. 13
28359 Bremen

Bei Betreuungen für Wissenschaftler*innen in DFG-Forschungsverbünden reichen die Betreuungspersonen das Rechnungsformular direkt unter uniklexprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de ein.

 

Aktualisiert von: Uni KLEX