Zum Inhalt springen

S04 - Zerspanen

Skalenübergreifende Zerspanbarkeitsanalyse

Eine zentrale Fragestellung dieses Teilprojektes betrifft die Skalierungseffekte zwischen Mikro- und konventioneller Bearbeitung. Durch die gezielte Anwendung von Mikrobearbeitung und konventioneller Zerspanung können Proben auf unterschiedlichen Skalenebenen untersucht und in Beziehung zueinander gesetzt werden. Ausgehend von einer Definition und Kalibrierung der Untersuchungsmethoden sowie der Prozess- und Messparameter zur Bewertung von Mikro- und Makroproben sollen anhand von Experimenten Korrelationen zwischen den in diesem Teilprojekt erhobenen Deskriptoren untersucht werden. Als Deskriptoren werden im Teilprojekt S04 unter anderem klassische Bewertungskriterien für die Zerspanbarkeit genutzt, wie Zerspankräfte, Oberflächengüte sowie Spanform und –art. Sowohl für die konventionelle als auch für die Mikrozerspanung sollen weiterführende Informationen aus der Auswertung des Körperschalls im Prozess gewonnen werden. Um die Übertragbarkeit zu gewährleisten, soll darüber hinaus der Übergangsbereich zwischen konventioneller und Mikrozerspanung charakterisiert werden. Durch die Abbildung der Deskriptoren auf die mechanischen Werkstoffeigenschaften wird eine Brücke vom Hochdurchsatzverfahren zur praxisrelevanten Bewertung der entwickelten Werkstoffe gebildet.

Publikationen

Arne Beinhauer, Carsten Heinzel, Oltmann Riemer. Mirkozerspanuntersuchungen zur Korrelation von Zerspanbarkeitskennwerten mit Werkstoffkennwerten. Fachbeitraäge 8. Kolloquium Mikroproduktion, Bremen, 27.-28. November 2017, Hrsg.: F. Vollertsen, C. Hopmann, V. Schulze, J. Wulfsberg, BIAS Verlag (2017) [Link zum PDF]

Arne Beinhauer, Carsten Heinzel, Oltmann Riemer. Determination of material properties by evaluation of machinability in multi-scale precision turning. Proceedings of the 17th international conference of the european society for precision engineering and nanotechnology, May 29th – 2nd June 2017, Hannover, Germany, pp 130 – 131, reviewed [Link zum PDF [PDF] (243 KB)]

Projektleitung


Prof.Dr.-Ing.habil.Carsten Heinzel
heinzel@iwt.uni-bremen.de

Dr.-Ing.Oltmann Riemer
oriemer@uni-bremen.de

Aktualisiert von: Claudia Sobich