Zum Inhalt springen

Aktuelles

Arne Thomann und Ilya Bobrov im Profil

Weiter geht es mit unserer Filmreihe "Im Profil": Arne Thomann und Ilya Bobrov stehen im Mittelpunkt der beiden neuen Filme und stellen ihre unterschiedlichen Arbeitsbereiche vor. Der eine zerspant und hört dabei genau zu, der andere röntgt und sieht dabei genau hin.

Arne Thomann (links im Bild) hat seinen Master in Wirtschaftschaftsingenieurwesen Produktionstechnik gemacht und befasst sich im TP S04 mit der Zerspanung. Nicht ganz einfach, die Mikroproben in der großen Maschine zu zerspanen, aber inzwischen beherrscht Arne seinen Prozess sehr gut. Dabei ist ihm auch die Musik im Material aufgefallen und er ist ebenfalls den Zusammenhängen von "Prozesssound" und Materialeigenschaften auf der Spur. Für ein tieferes Verständnis dieser Zusammenhänge kommen ihm seine Musikkenntnisse als Gitarrist und Bandmitglied zupass.

Ilya Bobrov hat in Russland studiert und war für ein Praktikum am IWT, als er von dem damals gerade bewilligten SFB 1232 hörte und sich sofort für die Stelle im D01 interessierte. Für ihn war immer klar, dass er naturwissenschaftlich arbeiten will. Für sein Studium und seine Arbeit in der Materialwissenschaft sind seine Lieblingsfächer Chemie und Physik eine ideale Verbindung. Und auch nach Feierabend ist er unterwegs in der - allerdings flüssigen - Materialforschung: Er braut sein eigenes Bier.

Hier geht es zum Film von Arne Thomann

Hier geht es zum Film von Ilya Bobrov

 

Arne Thomann (links) und Ilya Bobrob
Aktualisiert von: Claudia Sobich