Zum Hauptinhalt springen

Kanada

Wenn Sie sich für ein Studiensemester in Kanada entscheiden, stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten offen, dies zu organisieren. Eine wichtige Hilfe bei der Bewerbung für Kanada kann das BIKQS – das Bremer Institut für Kanada- und Québec-Studien darstellen. Der Studiengang „E-SC/ Englisch“ der Universität Bremen bietet noch keine direkten Austauschprogramme mit Partneruniversitäten, durch das BIKQS wurden aber sehr gute Beziehungen zu mehreren kanadischen Universitäten etabliert. Es sind aber auch diverse nichtuniversitäre Angebote verfügbar. Zur Unterstützung Studierender, die sich ihren Auslandsaufenthalt selbst organisieren wollen („Free Mover“), stehen einige Organisationen und Förderprogramme bereit. Aufgrund der bilingualen Natur des Landes sind einige Universitäten möglicherweise nicht für ein Studiensemester auf Englisch geeignet. Ein Vorteil Kanadas sind dafür die – vor allem im Vergleich zu den USA – etwas niedrigeren Studiengebühren.

News

---

Partner Universities

BIKQS

Das Bremer Institut für Kanada- und Québec-Studien verfügt über sehr gute Beziehungen zu einigen kanadischen Universitäten. Vor allem sind hier zu nennen die University of Guelph, die University of Guelph-Humber, die Université de Montréal, die University of/Université d’Ottawa und die University of Waterloo. Mit den erstgenannten Universitäten bestehen Forschungskooperationen, für die Herr Prof. Dr. Norbert Schaffeld bzw. Frau Prof. Dr. Helga Bories-Sawala verantwortlich sind. Bei diesen fünf Universitäten sollten Sie allerdings bereits beachten, dass nur vier der fünf genannten Universitäten Kurse auf Englisch anbieten und sich entsprechend nicht für ein Austauschsemester im Sinne des BA-Studiengangs „English-Speaking Cultures“ eignen.

Bewerbungen für die Universitäten Ottawa, Montréal, Guelph, Guelph-Humber und Waterloo sind jeweils für beide Trimester bis zum 25.1. einzureichen. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Universitäten, sowie einen aktuellen Bewerbungsleitfaden finden Sie unter „Studieren in Kanada“ auf unserer BIKQS-Homepage.

Auf der Homepage des BIKQS finden Sie zusätzlich Informationen zu den Universitätskooperationen, Erfahrungsberichte und Ankündigungen zu Vorträgen und Ausstellungen. Darüber hinaus werden hier Links zu diversen kanadischen Institutionen, Videos von eVorlesungen und Bildmaterial bisheriger Veranstaltungen sowie vieles Weitere bereitgestellt.

➼ Präsentation der University of Guelph, Kanada


University of Guelph

Studiengang: E-SC | Studienplätze pro akademisches Jahr: 2
Kontakt: Dr. Jana Nittel, jnittelprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

University of Guelph-Humber

Studiengang: E-SC | Studienplätze pro akademisches Jahr: 4
Kontakt: Dr. Jana Nittel, jnittelprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

University of Ottawa

Studiengang: E-SC | Studienplätze pro akademisches Jahr: 2
Kontakt: Dr. Jana Nittel, jnittelprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

University of Waterloo

Studiengang: E-SC | Studienplätze pro akademisches Jahr: 4
Kontakt: Dr. Jana Nittel, jnittelprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Außeruniversitäre Organisationsmöglichkeiten eines Auslandssemesters

Als Studierende haben Sie natürlich auch die Möglichkeit, sich unabhängig von den Kooperationen des Studiengangs „E-SC/ Englisch“ bei jeder Universität in Kanada für ein Studiensemester zu bewerben. Grundsätzlich ist es hierbei hilfreich, auf Organisationen zurückzugreifen, die bereits in Verbindung mit einigen Universitäten stehen, und daher bei der Organisation und eventuell auch bei der Finanzierung des Auslandsaufenthaltes beratend zur Seite stehen.

DAAD

Der Deutsche Akademische Austauschdienst fördert die Internationalität deutscher Hochschulen und vergibt Stipendien an Studierende, die einen Teil ihres Studiums im Ausland ablegen wollen. Der DAAD hat im Jahr 2011 über 850 deutschen Studierenden und Akademikern einen Aufenthalt in Kanada ermöglicht. Seit seiner Gründung 1925 hat er bereits über 1,5 Millionen Menschen unterstützt.

College Contact

College Contact ist ein seit 2001 existierendes, privates Unternehmen, das Studierenden kostenlos bei der Organisation von Auslandsaufenthalten zur Seite steht und dabei unter anderem auf ein Netzwerk von über 200 Partnerhochschulen in über 35 Ländern zurückgreifen kann. Für Kanada stehen über 20 Universitäten zur Verfügung, zu denen Kontakt vermittelt werden kann.

Fremdsprachenassistent

Das Assistant Teacher Programm wird vom Pädagogischen Austauschdienst organisiert, der auf der Kultusministerkonferenz beruht und inzwischen seit über 60 Jahren besteht. Fremdsprachenassistenten unterstützen Deutschlehrer an Schulen und Hochschulen oder leiten selbstständig Klassen.

Achtung: Ein Auslandsaufenthalt als AssistantTeacher in Kanada über den Pädagogischen Austauschdienst ist nur möglich, wenn Sie bereits mindestens 6 Fachsemester studiert, bzw. einen Bachelor-Abschluss erworben haben, da das Einsatzgebiet hier auf Hochschulen begrenzt ist. Der Auslandsaufenthalt ist hier im Übrigen mindestens neun Monate lang und führt daher oftmals zur Überschreitung der Regelstudienzeit.

Eine Übersicht über einige weitere Möglichkeiten zur Finanzierung eines Auslandsaufenthaltes finden Sie auch auf der Internetseite des International Office.

Praktika Kanada

In einigen wenigen Fällen ist es möglich, statt eines Studiensemesters ein Praktikum im englischsprachigen Ausland zu absolvieren (sehen Sie bitte unbedingt zuerst ihre entsprechende Prüfungsordnung ein, ob dieser Fall für Sie zutrifft!). Bei der Organisation eines Praktikums in Kanada können Ihnen zusätzlich folgende Einrichtungen behilflich sein. Hierbei sollten Sie weder vergessen, dass Praktika teilweise nicht vergütet werden, noch, dass die vermittelnden Organisationen nach erfolgreichem Abschluss eine Vermittlungsgebühr verlangen. Sie sollten aber keinesfalls vergessen, mit den zuständigen MitarbeiterInnen der Universität Bremen abzusprechen, unter welchen Bedingungen ein Praktikum anerkannt wird.

TravelWorks

TravelWorks is Mitglied des Verbands “World Youth Student & Educational Travel” und der “Global Work Experience Association” und besteht seit über 20 Jahren. TravelWorks bietet eine Vielzahl von Programmen an, die unter anderem Freiwilligenarbeit, AuPair und Work & Travel beinhalten.

Praktika.de

Pratika.de bietet laut eigener Aussage professionelle Unterstützung bei der Stellensuche und dem Bewerbungsablauf und verweist auf eine Erfolgsquote bei der Vermittlung von Stellen von 97%. Im bereitgestellten „Bewerbungspackage“ erhält man beispielsweise Hinweise zu Struktur und Aufbau internationaler Bewerbungsunterlagen.

GLS Sprachenzentrum

Das in Berlin ansässige GLS (Global Language Services) Sprachenzentrum legt nach eigenen Angaben weniger Fokus auf den Erwerb beruflicher Kenntnisse als auf den Ausbau der Sprachfertigkeiten im beruflichen Kontext. GLS ist unter anderem Mitglied im „Fachverband Deutscher Sprachreise Veranstalter“ und der „Association of Language Travel Organizations“ und betreibt auch eine Online Community.