Zum Hauptinhalt springen

Vereinigte Staaten von Amerika

Wenn Sie sich für ein Studiensemester in den USA entscheiden, stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten offen, dies zu organisieren. Der Studiengang „E-SC/ Englisch“ der Universität Bremen bietet Austauschprogramme mit einigen Partneruniversitäten, aber auch nichtuniversitäre Angebote sind verfügbar. Zur Unterstützung Studierender, die sich ihren Auslandsaufenthalt selbst organisieren wollen („Free Mover“), stehen einige Organisationen und Förderprogramme bereit, die nach den Hochschulkooperationen vorgestellt werden.

News

---

Partneruniversitäten des Studienganges „E-SC/ Englisch“

Dickinson College, Pennsylvania

Studiengang: alle Fächer | Bewerbungsfrist: Anfang Januar und 1. September
Kontakt: Dr. Janine Ludwig , ludwigjprotect me ?!dickinsonprotect me ?!.edu | Jens Schröder, dickinson.infoprotect me ?!googlemailprotect me ?!.com
Anmerkung: u.a. Gebührenerlass
Link zum Blog: Welcome to the Dickinson Durden Bremen Program! Flyer 2018/19

Hobart and William Smith Colleges

Studiengang: FB 10 | Bewerbungsfrist: 31.01.
Kontakt: Dr. Karin Esders, esdersprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
Anmerkung: Gebührenerlass auf ein Semester
Zusätzliche Information: Flyer

University of Central Missouri (UCM)

Studiengang: E-SC | Bewerbungsfrist: 31.01.
Kontakt: Dr. Karin Esders, esdersprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
Anmerkung: Für ein Semester

University of Memphis

Studiengang: E-SC und Germanistik | Bewerbungsfrist: 31.01.
Kontakt: Dr. Karin Esders, esdersprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
Anmerkung: Für ein Semester

Außeruniversitäre Organisationsmöglichkeiten eines Auslandssemesters

Als Studierende haben Sie natürlich auch die Möglichkeit, sich unabhängig von den Kooperationen des Studiengangs „E-SC/ Englisch“ bei jeder Universität in den USA für ein Studiensemester zu bewerben. Grundsätzlich ist es hierbei hilfreich, auf Organisationen zurückzugreifen, die bereits in Verbindung mit einigen Universitäten stehen, und daher bei der Organisation und eventuell auch bei der Finanzierung des Auslandsaufenthaltes beratend zur Seite stehen.

DAAD

Der Deutsche Akademische Austauschdienst fördert die Internationalität deutscher Hochschulen und vergibt Stipendien an Studierende, die einen Teil ihres Studiums im Ausland ablegen wollen. Seit seiner Gründung 1925 hat er bereits über 1,5 Millionen Menschen unterstützt.

College Contact

College Contact ist ein seit 2001 existierendes, privates Unternehmen, das Studierenden kostenlos bei der Organisation von Auslandsaufenthalten zur Seite steht und dabei unter anderem auf ein Netzwerk von über 200 Partnerhochschulen in über 35 Ländern zurückgreifen kann. Für die USA stehen über 20 Universitäten zur Verfügung, zu denen Kontakt vermittelt werden kann.

Fremdsprachenassistent

Das Assistant Teacher Programm wird vom Pädagogischen Austauschdienst organisiert, der auf der Kultusministerkonferenz beruht und inzwischen seit über 60 Jahren besteht. Fremdsprachenassistenten unterstützen Deutschlehrer an Schulen und Hochschulen oder leiten selbstständig Klassen.

Achtung: Ein Auslandsaufenthalt als Assistant Teacher in den USA über den Pädagogischen Austauschdienst ist nur möglich, wenn Sie bereits mindestens 6 Fachsemester studiert, bzw. einen Bachelor-Abschluss erworben haben, da das Einsatzgebiet hier auf Hochschulen begrenzt ist.

Eine Übersicht über einige weitere Möglichkeiten zur Finanzierung eines Auslandsaufenthaltes finden Sie auch auf der Internetseite des International Office.

Praktika in den USA

In einigen wenigen Fällen ist es möglich, statt eines Studiensemesters ein Praktikum im englischsprachigen Ausland zu absolvieren (sehen Sie bitte unbedingt zuerst ihre entsprechende Prüfungsordnung ein, ob dieser Fall für Sie zutrifft!). Bei der Organisation eines Praktikums in den USA können Ihnen neben anderen folgende Einrichtungen behilflich sein. Hierbei sollten Sie weder vergessen, dass Praktika teilweise nicht vergütet werden, noch, dass die vermittelnden Organisationen nach erfolgreichem Abschluss eine Vermittlungsgebühr verlangen. Sie sollten aber keinesfalls vergessen, mit den zuständigen Mitarbeiter-Innen der Universität Bremen abzusprechen, unter welchen Bedingungen ein Praktikum anerkannt wird.

TravelWorks

TravelWorks is Mitglied des Verbands “World Youth Student & Educational Travel” und der “Global Work Experience Association” und besteht seit über 20 Jahren. TravelWorks bietet eine Vielzahl von Programmen an, die unter anderem Freiwilligenarbeit, AuPair und Work & Travel beinhalten.

Praktika.de

Pratika.de bietet laut eigener Aussage professionelle Unterstützung bei der Stellensuche und dem Bewerbungsablauf und verweist auf eine Erfolgsquote bei der Vermittlung von Stellen von 97%. Im bereitgestellten „Bewerbungspackage“ erhält man beispielsweise Hinweise zu Struktur und Aufbau internationaler Bewerbungsunterlagen.

GLS Sprachenzentrum

Das in Berlin ansässige GLS (Global Language Services) Sprachenzentrum legt nach eigenen Angaben weniger Fokus auf den Erwerb beruflicher Kenntnisse als auf den Ausbau der Sprachfertigkeiten im beruflichen Kontext. GLS ist unter anderem Mitglied im „Fachverband Deutscher Sprachreise Veranstalter“ und der „Association of Language Travel Organizations“ und betreibt auch eine Online Community.