Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Juni 2022: Triangulation – linguistic topics from three different perspectives (Wales, Malta, Northwest Germany)

Am 13. und 14. Juni 2022 fand der Workshop Triangulation – linguistic topics from three different perspectives (Wales, Malta, Northwest Germany) am Hanse-Wissenschaftskolleg in Delmenhorst statt. Insgesamt haben fünf Nachwuchswissenschaftler:innen aus Cardiff, drei aus Malta und sechs aus Norwestdeutschland ihre Forschungsarbeiten vorgestellt. Einen besonderen Beitrag stellte die Lesung Welsh poetry des walisischen Poeten Ifor ap Glyn am Nachmittag des ersten Workshop-Tages dar.

Die Teilnehmer:innen des Triangulation-Workshops am 14.06.2022
Die Teilnehmer:innen des Triangulation-Workshops am 14.06.2022

Besuch des maltesischen Botschafters im Malta-Zentrum

Am 31. Mai 2022 besuchte der Botschafter der Republik Malta SE Dr. Giovanni Xuereb gemeinsam mit dem stellvertretenden Missionsleiter Mark Anthony Abela sowie dem Honorargeneralkonsul Dr. Thomas Stöcker das Malta-Zentrum an der Universität Bremen. Gemeinsam mit der Konrektorin für Forschung und Lehre Prof. Dr. Jutta Günther, dem Dekan des Fachbereichs 10 Prof. Dr. Marcus Callies und dem Direktor des Malta-Zentrums Prof. Dr. Thomas Stolz fand ein Austausch u.a. über Geschichte des Malta-Zentrums, dessen Fortbestehen, die dort enthaltene maltesische Bibliothek sowie die linguistische Forschung über die maltesische Sprache statt.

Besuch des maltesischen Botschafters
(von links: Maike Vorholt, Julia Nintemann, Prof. Dr. Jutta Günther, S. E. Dr. Giovanni Xuereb, Prof. Dr. Thomas Stolz, Prof. Dr. Marcus Callies, Mark Anthony Abela, Dr. Thomas Stöcker)
Besuch des maltesischen Botschafters Botschafters
Geschenkeaustausch (links Prof. Dr. Thomas Stolz, rechts S. E. Dr. Giovanni Xuereb)