Zum Hauptinhalt springen

Forschung am Malta-Zentrum

Die mit dem Malta-Zentrum in Bremen direkt verbundenen Personen tragen ihrerseits zur Erforschung des Maltesischen bei. Nur zwei rezente Projekte sollen inhaltlich skizziert werden.

Im Frühjahr 2020 schloss Benjamin Saade, der seit 2012 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Malta-Zentrum gewirkt hat, seine Promotion mit einer kumulativen Dissertation zur entlehnten italienischen Derivationsmorphologie und ihre Produktivität im Maltesischen erfolgreich ab. Die Dissertation mit dem Titel Productivity of Italian derivation in Maltese and its implications for language contact studies (Bremen 2020) umfasst drei am Malta-Zentrum verfasste und bereits zuvor veröffentlichte Artikel, die in den A-Rate Journals Language Typology and Universals, Linguistics und Morphology publiziert wurden und auf diesem Wege das Maltesische einer breiteren linguistischen Fachöffentlichkeit bekanntmachten.

In dem DFG-Projekt Präpositionen und ihre Grammatik im Maltesischen geht es darum, den bislang niemals genau bestimmten Gesamtbestand maltesischer Präpositionen zu eruieren und diese hinsichtlich ihrer phonologischen, morphologischen, syntaktischen und semantischen Eigenschaften sowohl qualitativ als auch quantitativ umfassend zu beschreiben sowie typologisch, kontaktlinguistisch und diachron systematisch zu durchleuchten. Im Rahmen dieses Projekts arbeitet Maike Vorholt an ihrer Dissertation über quantitative Aspekte maltesischer Präpositionen. Im Zusammenhang mit diesem Projekt sind folgende Publikationen bereits im Druck erschienen:

 

Schmidt, Emeli, Maike Vorholt & Nele Witt. 2020. Form and behavior of Maltese prepositions - A usage-based approach. In Slavomír Čéplö & Jaroslav Drobný (eds.), Maltese Linguistics on the Danube, 241-270.Berlin & Boston: De Gruyter Mouton.

Stolz, Thomas. 2020. A chapter on compound prepositions in Maltese: prep-prep combinations and related issues. In Benjamin Fagard, José Pinto de Lima, Dejan Stosic & Elena Smirnova (eds.), Complex Adpositions in European Languages. A Micro-Typological Approach to Complex Nominal Relators, 439–470. Berlin & Boston: De Gruyter Mouton.

Stolz, Thomas & Nataliya Levkovych. 2020. From variation towards the grammar of Maltese prepositions – first steps. In Slavomír Čéplö & Jaroslav Drobný (eds.), Maltese Linguistics on the Danube, 199–240.Berlin & Boston: De Gruyter Mouton.