Zum Hauptinhalt springen

Event

Einsatz von KI-Methoden zur Schichtcharakterisierung

Veranstalter: Leibniz-IWT
Ort: online
Beginn: 02. Dezember 2021, 16:00 Uhr
Ende: 02. Dezember 2021, 17:00 Uhr

"Leibniz-IWT live" ist der Titel der neuen digitalen Veranstaltungsreihe des Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien - IWT.
Hier berichten erfahrene Mitarbeitende des Instituts bis zu vier Mal im Jahr von ihren aktuellen Forschungsaktivitäten. Die neue Vortragsreihe richtet sich dabei an alle Interessierten aus Wissenschaft und Praxis, unabhängig davon, ob sie das IWT bereits kennen oder erst kennenlernen möchten. Ein Event ist jeweils unterteilt in 30 min Vortrag und 30 min Diskussion mit den Teilnehmenden.
Die Vorträge beinhalten ganz unterschiedliche Themen und Projekte und zeigen dabei die Breite der werkstofforientierten Forschung auf.

Am 30.09 referiert Dr.-Ing. Oltmann Riemer, Abteilungsleiter Hochpräzisionstechnik / Leiter des Labors für Mikrozerspanung (LFM) am Leibniz-IWT, zu dem Thema der Funktionalisierung optischer Oberflächen durch Zerspanung.

Optische Bauteile stellen heutzutage häufig die Schlüsselkomponenten in Produkten von Highend-Anwendungen bis in den Konsumerbereich dar. Neben kontinuierlichen optischen Flächen ermöglichen strukturierte Oberflächen eine immense Funktionssteigerung, wobei die Herstellung solcher Bauteile dabei direkt oder indirekt durch ultrapräzise Zerspanung wie der Diamantbearbeitung erfolgen kann. Der Vortrag zeigt neben den Anwendungsfeldern typische Verfahren zur Erzeugung mikro- und makrostrukturierter Optiken durch Diamantdrehen und –fräsen, einschließlich der Anwendung hochdynamischer Tool-Servo-Konzepte.