Zum Inhalt springen

Eine Literaturverwaltung verwenden

Ansicht des Hauptfensters der Literaturverwaltung Zotero
Die Literaturverwaltung Zotero

Wir empfehlen, vom ersten Semester an eine Literaturverwaltung zu nutzen. In Ihren verschiedenen schriftlichen Arbeiten können Sie die von Ihnen bearbeitete Literatur (und auch andere Quellen) als Grundlage Ihrer Arbeit auf einfache Weise angeben. So bleibt kein Titel vergessen und Sie können später immer leicht auf Ihre Quellen zugreifen.

Sie können mit einer Literaturverwaltung

  • Ihre Literatur sowie Links, E-Books/PDF etc. über das gesamte Studium zentral und systematisch sammeln.
  • Sie müssen Daten nicht abtippen, sondern können diese mit einem Klick von einer Webseite übernehmen, z. B. aus der Uni-Bibliothek.
  • Sie können in Ihrer Textverarbeitung Ihre Literaturliste automatisiert erstellen (insbesondere für Ihre Abschlussarbeit und Hausarbeiten).

Ihre über das Studium aufgebaute Literatur-Datenbank kann auch nach Ihrem Abschluss in Ihrem Beruf oder in Ihrer akademischen Laufbahn eine wertvolle Hilfe sein.

Software zur Literaturverwaltung

Es gibt verschiedene Software zur Literaturverwaltung. Die Staats- und Universitätsbibliothek bietet Lizenzen zu den im akademischen Betrieb oft genutzten Anwendungs-Programmen Citavi und RefWorks an (auch andere Hochschulen bieten hier eine kostenlose Nutzung an). Die Lizenzen sind jedoch unter Umständen nach dem Studium nicht mehr kostenlos nutzbar oder nur sehr eingeschränkt kostenlos nutzbar (begrenzte Zahl von Einträgen). Bitte informieren Sie sich über die Bedingungen, wenn Sie dieses Angebot nutzen wollen.

Unsere Empfehlung: Zotero

Wir empfehlen die kostenlose Literaturverwaltung Zotero, welche wir kurz im Video vorstellen. Der besondere Vorteil gegenüber Citavi und RefWorks ist die kostenlose Verwendung. Ihre Daten hängen nicht von einer Software-Lizenz ab. In Zotero können Sie ebenfalls verschiedene Quellen verwalten und ablegen, neben Links auch z. B. Bildmaterial, PDFs … Zotero steht für Windows, Mac und Linux zur Verfügung.

Hier finden Sie ausführlichere Anleitungen, wie Sie Zotero verwenden können:

Wenn Sie gemeinsam Literatur und Links online sammeln wollen: Bibsonomy.org

Die Vorteile von Bibsonomy:

  • Jederzeit überall verfügbar: Sie können Links und Literaturhinweise jederzeit und überall öffentlich online abrufen, ergänzen und bearbeiten, auch an fremden Rechnern.
  • Gemeinsam sammeln, verwalten und teilen von Literaturhinweisen und Links organisiert in Arbeitsgruppen

Mit einem Klick übernehmen Sie auch hier Suchergebnisse aus dem Katalog der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen. Über Kopieren und Einfügen können Sie Literatureinträge als Literaturverzeichnis in Ihre Textverarbeitung einfügen.

Hilfe zu Bibsonomy finden Sie unter: https://www.bibsonomy.org/help_de/%C3%9Cbersicht.

Wir stellen zwei Videos zur Einführung Verfügung. Die Videos sind mittlerweile veraltet, können jedoch einen ersten Überblick vermitteln.

 

Literaturverwaltungs-Programme im Überblick

Zotero (kostenlos, mit Textverarbeitung nutzbar)

Bibsonomy (kostenlos, nur online verwendbar)

Citavi und RefWorks (über die SuUB kostenlos während des Studiums erhältlich, mit Textverarbeitung nutzbar)