Zum Hauptinhalt springen

Allgemeine Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Bildungstheorie

Die Homepage wird im Moment überarbeitet - Eine Aktualisierung folgt!

Der Arbeitsbereich Allgemeine Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Bildungstheorie ist Teil der Abteilung A Allgemeine Erziehungswissenschaft innerhalb des Fachbereiches und konzentriert sich maßgeblich auf die Auseinandersetzung mit erziehungswissenschaftlichen Grundlagen und Grundfragen. Gleichzeitig ist er in grundlagentheoretischer Perspektive auf die Weiterentwicklung einer bildungstheoretisch orientierte Forschung ausgerichtet, die sich als qualitative Bildungsforschung vor allem der Analyse von Subjektivierungs- und Adressierungsprozessen widmet und dabei auch Kategorien sozialer Ungleichheit in den Blick nimmt.

Infos zur Modulprüfung in GO4 SoSe20

Grundsätzlich besteht ja die Möglichkeit eine Hausarbeit oder eine mündliche Prüfung als Modulprüfung in GO4 abzulegen (s. ausführliche Informationen dazu aus dem WiSe im Rahmen der VL - Handout/PDF dort).

Die mündlichen Prüfungen werden in der letzten Woche des Semesters (13.-17.07.20) und in der ersten Woche der Semesterferien (20.-21.07.20) -  stattfinden. (unter Einhaltung der Abstandsregeln im großen Seminarraum B2900). Falls Sie nicht persönlich erscheinen möchten, melden Sie sich bitte.

Anmelden können Sie sich individuell für die mündlichen Prüfungstermine ab dem 02.06 bis zum 07.07. Dazu wird es auf meiner Homepage in Stud.IP eine Terminliste zum Eintragen geben. Die Thesenpapiere zur Prüfung bitte dann wieder drei Tage vor dem Prüfungstermin an die E-Mail Adresse sekretariat.roseprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Für die Hausarbeiten sprechen Sie bitte individuell Thema und Abgabefristen mit Ihren Dozent*innen im Modul ab, grundsätzlich können Sie Ihre Hausarbeit in inhaltlicher Auseinandersetzung mit einer oder mehreren GO4-Veranstaltungen bei jeder Dozent*in des Moduls ablegen (auch bei Lehrbeauftragten) - sofern diese zugestimmt haben.

Bitte denken Sie selbständig daran, sich für die Prüfungen formal über Pabo anzumelden, da dies allein die fristgerechte Eintragung Ihrer Note ermöglicht. Eine Eintragung ist ab dem 10.06-30.06.2020 möglich.