JoinMe2: Promoting Inclusive Education at Tertiary Level

Das JoinMe2-Projekt zielt darauf ab, Kompetenzen Lehrender an Hochschulen hinsichtlich eines gleichberechtigten und diversitätssensiblen Umgangs mit Studierenden (weiter) zu entwickeln. Hierfür werden anhand einer Fragebogenerhebung zunächst die Einstellungen Lehrender und Studierender gegenüber verschiedenen Diversitätsaspekten untersucht sowie länderspezifische Übersichten zum jeweils aktuellen Forschungsstand erstellt. Im Anschluss daran werden Fortbildungsmaterialien für die Entwicklung einer differenzsensiblen Haltung und kritischer Diversitätskompetenz erstellt und erprobt. Während der gesamten Projektlaufzeit wird zudem ein Online-Portal entwickelt, das eine Literatur- und Materialdatenbank enthält, auf die Lehrende und Studierende langfristig und nachhaltig zugreifen können.

An dem Projektkonsortium sind Kolleg*innen aus 6 Ländern (Belgien, Deutschland, Griechenland, Großbritannien, Polen, Türkei) beteiligt. Das ITB ist seit dem 01.07.2021 Teil des Konsortiums und übernimmt die Aufgaben, den Forschungsstand zu Differenzsensibilität in der deutschen Hochschulbildung zu skizzieren, Fortbildungsmaterialien zu entwickeln und mit Lehrenden an der Universität Bremen zu erproben sowie das Online-Portal mit entsprechenden Inhalten und Verweisen zu bereichern.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter: www.joinme2.org

Mitarbeiter*innen

Prof. Dr. Alisha M.B. Heinemann (Projektleitung)

Dr. Franziska Bonna (WiMi)

Mariam Raja (SHK)