Zum Hauptinhalt springen

Lehrer*innen-Professionalisierung

Wissensintegration und Kompetenzentwicklung von Lehrenden

Um guten Unterricht zu planen und dafür erforderliche Lernaufgaben und -materialien zu entwickeln, benötigen Lehrkräfte ein ausgeprägtes und gut vernetztes Wissen in verschiedenen Bereichen. Diese Bereiche sind in erster Linie durch allgemein-pädagogisches bzw. bildungswissenschaftliches Wissen, Wissen über das zu lehrende Fach sowie Wissen über die spezifische Didaktik des zu lehrenden Fachs charakterisiert. Vor diesem Hintergrund widmet sich dieser Forschungsbereich vorrangig der Frage, wie der Erwerb und die Vernetzung des Professionswissens angehender und unerfahrener Lehrkräfte gefördert und die Entwicklung von Kompetenzen zur Bewältigung künftiger Planungs- und Gestaltungsherausforderungen unterstützt werden kann.

News

03.08.2020

Florian Schmidt-Borcherding und Thomas Lehmann aus unserer AG haben mit Karsten Wolf ein Kapitel zur Nutzung von Erklärvideos beim Forschenden Lernen in der Methodenausbildung des Masterstudiengangs Erziehungs- und Bildungswissenschaften veröffentlicht.

23.05.2020

Thomas Lehmann hat einen Sammelband mit dem Titel "International Perspectives on Knowledge Integration" herausgegeben. Darin enthalten sind 16 Beiträge von Wissenschaftler*innen aus sieben Nationen von drei Kontinenten. Die Beiträge widmen sich Theorie, Forschung und guten Praktiken rund um das Thema Wissensintegration im Studium. Auch Katrin Klieme aus unserer Arbeitsgruppe hat ein Kapitel zum Buch beigesteuert.

05.03.2020

Thomas Lehmann (ehemals Postdoc) wurde zum 01. März als Lektor am Fachbereich für Erziehungs- und Bildungswissenschaften entfristet. Er bleibt im Rahmen seiner Forschungs- und Lehrtätigkeiten dem Arbeitsgebiet "Empirische Lehr-Lern-Forschung und Pädagogische Psychologie" erhalten.