Zum Hauptinhalt springen

Bilderbuchbibliothek

Zeichnung Kind bäuchlings beim schmökern vieler aufgeschlagener Zeitschriften auf dem Boden

Die Bilderbuchbibliothek ist Teil des Bremer Institut Bilderbuch- und Erzählforschung (BIBF) an der Universität Bremen, das bereits seit 2005 besteht.

Sie finden sie im GW2, Raum B 2.090. Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie stets rechts unter News.

Dort können Bilderbücher ausgeliehen werden. In Kürze können Sie hier den derzeitigen Bestand der Bilderbuchbibliothek einsehen. Einige Werke sind als Klassensatz vorhanden. Die Räumlichkeiten laden aber auch zu einem “vertiefenden Lesen vor Ort” ein. Telefonische Anfragen und Verlängerungen sind zur rechts genannten Öffnungszeit möglich unter (0421) 218–69430. Ansprechpartnerinnen sind die Studierenden unseres Bibliotkekteams.

Ziel unserer Arbeit ist es, das Bilderbuch als besonders wertvolles und ergiebiges Medium für sprachlich-literarisches Lernen zu etablieren. Die Bibliothek sorgt durch ihr Repertoire aus Klassikern und ausgewählten aktuellen Werken für einen Fundus, der zu innovativer Arbeit mit dem Medium Bilderbuch anregen soll. Der Bestand wird stetig erweitert. Die Werke sind Kategorien zugeordnet, so ist ein Zugriff auf thematische/inhaltliche Dimensionen ebenso möglich wie auf unterschiedliche Erzählstrukturen.