Zum Inhalt springen

Berufliche Bildung

Die berufliche Bildung bildet das Bindeglied zwischen Bildung, Qualifizierung, Arbeit und Beschäftigung, weshalb formalisierte, außerschulische und informelle Lernprozesse gleichermaßen zu berücksichtigen sind. Gegenstandsbereiche der Forschung sind die berufliche Aus‐ und Weiterbildung, Berufe und Berufsbildungssysteme sowie ihre Ab- und Ausgrenzungen, Übergänge, Voraussetzungen und Alternativen. Zielsetzung der Forschungsarbeit ist sowohl die aktive Gestaltung dieser Bereiche (gestaltungsbasierte Forschung) als auch die empirische Erfassung grundlegender Bedingungen und Effekte (wirkungsorientierte Forschung). Der Profilbereich umfasst insbesondere folgende Forschungsschwerpunkte:

  1. vorberufliche Bildung und Übergänge,
  2. Didaktik beruflicher Bildung und Weiterbildung,
  3. berufsbildende Kompetenzentwicklung,
  4. Bildungsmanagement sowie
  5. Internationalisierung der Berufsbildung.

Zur Bearbeitung der Problem- und Fragestellungen ist in der Regel ein interdisziplinärer Forschungsansatz erforderlich, weshalb der Profilbereich im Institut Technik und Bildung (Zentrale Wissenschaftliche Einrichtung) integriert ist.