Zum Hauptinhalt springen

ERASMUS: Studierende

Das neue Programm der EU für allgemeine Bildung, Jugend und Sport heißt Erasmus+ und läuft von 2014 - 2020.

Im Rahmen des europäischen ERASMUS+ -Programms haben Sie als Studierende der Universität Bremen die Möglichkeit, jeweils für 3 bis 12 Monate innerhalb eines Studienabschnittes (Bachelor, Master oder PhD) an einer der europäischen Partnerhochschulen Ihres Studiengangs zu studieren. Voraussetzung ist die Vorlage eines inter-institutionellen Erasmus+ -Abkommens zwischen den Studiengängen der Heimathochschule und der Partnerhochschule.

Grundpfeiler des ERASMUS+ - Programms für die Studierendenmobilität:

  • Kompletter Erlass der Studiengebühren an der Gasthochschule
  • Intensive Betreuung an Heimat- und Gasthochschule
  • Sprachliche Vorbereitung
  • Anerkennung der im Ausland erbrachten Leistungen
  • Mobilitätszuschuss nach drei Länderkategorien von 420 Euro/Monat für Länderkategorie I, 360 Euro/Monat für Länderkategorie II und 300 Euro/Monat für Länderkategorie III

Teilnahmebedingungen:

  • Immatrikulation an der Universität Bremen;
  • Mindestens ein abgeschlossenes Studienjahr vor Antritt des Auslandsaufenthaltes;
  • Gute Kenntnisse der Sprache, in der die zu besuchenden Lehrveranstaltungen abgehalten werden;
  • möglichst Grundkenntnisse der Landessprache

Auswahlkriterien:

  • bisher erbrachte Studienleistungen;
  • Sprachkenntnisse (Unterichts- und Landessprache)
  • Sinnhaftigkeit des Studienvorhabens (Begründung des Auslandsstudiums, (außer-)universitäres Engagement, persönliche Eignung)

Im Unterschied zum alten Erasmus-Programm können Studierende im Erasmus+ - Programm in jeder Studienphase (Bachelor, Master, PhD)  bis zu 12 Monate gefördert werden. Eine Kombination von Studium und Praktikum ist möglich.

News

Ansprechpartnerin ist Lara-Joy Rensen. Doe Kontaktdaten finden Sie auf der Seite des Studienzentrums.

 

Hier finden Sie Infos zur ERASMUS-Bewerbungsdeadline und zu Terminen des International Office