Zum Inhalt springen

Detailansicht

Erneute Anerkennung für digitale Lehrkonzepte der Bremer Lehramtsausbildung

Mit der neuen Förderung werden an der Universität Bremen etwa Vorhaben zu Erklärvideos, dem Einbezug sozialer Medien in den naturwissenschaftlichen Unterricht oder eine bessere Vernetzung von Studium und Schulpraxis in die Lehrerbildung integriert.

PD Dr. Christoph Kulgemeyer, Dr. Moritz Krause und Dr. Nadja Belova werden Junior-Fellows im Kolleg Didaktik:digital der Joachim Herz Stiftung

PD Dr. Christoph Kulgemeyer aus der Physikdidaktik der Uni Bremen und Dr. Moritz Krause und Dr. Nadja Belova aus der Chemiedidaktik wurden von der Joachim Herz Stiftung ausgewählt ab 2020 für zwei Jahre an einem Kolleg zu digitalen Medien in der Lehrerbildung mitzuwirken. Für Kulgemeyer und Belova ist es die erste Auszeichnung, Krause hat diese Anerkennung bereits in 2016 und 2018 erhalten. Verbunden mit der Einladung ins Kolleg ist eine Förderung von Forschungs- und Lehrvorhaben von jeweils 10.000€ für beide Abteilungen. Zum dritten Mal ins Kolleg eingeladen wurde zudem auch Prof. Dr. Ingo Eilks aus der Chemiedidaktik. Eilks ist seit 2016 einer der Senior-Fellows im Kolleg.

Digitale Medien als Herausforderung für die Lehramtsausbildung

Digitale Medien sind omnipräsent in unserem Leben. Ihre Bedeutung für Bildung wird zunehmend anerkannt und gefördert. „Schule muss auf die Herausforderung der Digitalisierung reagieren und Veränderungen in der Ausbildung angehender Lehrkräfte sind hierfür zentral“, so Eilks über das Kolleg Didaktik:digital, „Das Kolleg bietet einen hervorragenden Ort zum Austausch und zur gemeinsamen Entwicklung innovativer Ideen in der Lehramtsausbildung.“ Mit der neuen Förderung werden an der Universität Bremen etwa Vorhaben zu Erklärvideos, dem Einbezug sozialer Medien in den naturwissenschaftlichen Unterricht oder eine bessere Vernetzung von Studium und Schulpraxis in die Lehrerbildung integriert.

Das Kolleg Didaktik:digital

Im Kolleg Didaktik:digital arbeiten Experten gemeinsam an der Frage, wie ein sinnvoller Einsatz digitaler Medien im naturwissenschaftlichen Unterricht aussehen kann. Dazu bringt die Joachim Herz Stiftung erfahrene Professorinnen und Professoren der Naturwissenschaftsdidaktiken (Senior-Fellows), die sich durch exzellente Beiträge zum Einsatz digitaler Medien im naturwissenschaftlichen Unterricht und der Lehramtsausbildung für das Kolleg qualifiziert haben, und Nachwuchskräfte dieser Disziplinen (Junior-Fellows) zusammen. Ziel ist der gegenseitige Erfahrungsaustausch und eine bundesweite Verbreitung innovativer Lehrkonzepte für die Lehrerbildung in den naturwissenschaftlichen Fächern. Neben der finanziellen Förderung der Entwicklung entsprechender Lehrkonzepte erhalten die Fellows spezielle Workshop- und Vernetzungsangebote. Nach 2016 und 2018 geht das Kolleg Anfang 2020 in die dritte Runde.

Weitere Informationen:

Universität Bremen
Institut für Didaktik der Naturwissenschaften
Prof. Dr. Ingo Eilks
E-Mail: ingo.eilks@uni-bremen.de
www.idn.uni-bremen.de

www.digitale-medien.schule

Universität Bremen
Pressestelle
Tel. 0421- 218 - 60150
Fax  0421-218 - 60152
E-Mail   presseprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
http://www.facebook.com/universitaetbremen
https://twitter.com/UniBremen