Zum Hauptinhalt springen

News Detailansicht

Studiengänge ab dem Wintersemester 2022/2023

Im Rahmen der Weiterentwicklung der mathematischen Studiengänge wird es ab dem Wintersemester 2022/2023 einige Änderungen bzw. Neuerungen in den Vollfach Bachelor- und Masterstudiengängen geben

Neben einigen Änderungen im Bachelor Mathematik wird es zum Beispiel den Studiengang „B.Sc. Industriemathematik“ als Nachfolger des Studiengangs „B.Sc. Technomathematik“ geben. Zudem wird es die beiden englisch-sprachigen Masterstudiengänge „M.Sc. Mathematics“ und „M.Sc. Industrial Mathematics and Data Analysis“ geben, die die aktuellen Studiengänge „M.Sc. Mathematik“ und „M.Sc. Technomathematik“ ersetzen werden. Weitere Infos zu z. B. Studienverlaufsplänen, Aufnahmevoraussetzungen etc. finden Sie in den einzelnen Studiengängen.

Im Bachelor Mathematik erwerben Sie eine breite Basis methodischer und theoretischer Kenntnisse in verschiedenen mathematischen Gebieten. Zudem ist und bleibt der Studiengang konsekutiv ausgerichtet und wird wie bisher ein forschungsorientiertes Profil aufweisen, in dessen Rahmen erste eigene Forschungserfahrungen im Fokus Ihres Bachelorstudiums stehen. Dies geschieht nicht nur in den Modulen Mathematisches Kommunizieren (A und B), welche einen Seminarcharakter haben, sondern auch in den vertiefenden Veranstaltungen in den Modulen Fortgeschrittene Themen (A, B und C).

Um Ihnen darüber hinaus vermehrt die Möglichkeit zu geben, an Angeboten teilzunehmen, die der allgemeinen akademischen Bildung und der Berufsfelderkundung dienen, wird der Umfang an General Studies erhöht. Diese teilen sich auf in Fachergänzende Studien und Freie Wahl. Im Rahmen der Fachergänzenden Studien können Sie Ihre Kenntnisse und Kompetenzen passend zu ihren individuellen und heterogenen Lernvoraussetzungen und zukünftigen Karrierewegen erweitern und sich so z. B. durch Sprachkurse perfekt auf den englischsprachigen Masterstudiengang Mathematics vorbereiten. Im Bereich Freie Wahl kann neben Veranstaltungen aus den Fachergänzenden Studien auch aus den noch nicht absolvierten Modulen des gesamten Fachbereichs 3 gewählt werden, wobei hier auch ein mehrwöchiges Praktikum eingebracht werden kann.