Zum Inhalt springen

Aktuelles (Detailansicht)

A Day with John Smith

film:art 38

Der Brite John Smith macht seit drei Jahrzehnten experimentelle Filme und Videos. Sie sprechen von einem tiefen Verständnis der Gegebenheiten des Mediums und bieten mit britisch lakonischer Komik ungewohnte Perspektiven auf die Welt. John Smith fordert uns auf, nichts, was wir hören und sehen, für bare Münze zu nehmen und stellt damit die Kriterien von Fakt und Fiktion auf den Prüfstand. Mit ihrer augenzwinkernden Verspieltheit und durchkalkulierten Ästhetik sind seine Werke gleichzeitig humorvolle Lehrwerke über die Filmsprache.

mit John Smith, kuratiert und moderiert von Christine Rüffert | Universität Bremen

Veranstaltungsübersicht:

10.11. | 11.30 Vortrag von John Smith | Haus der Wissenschaft
»Real Fiction – Re-Constructing the world through the language of cinema«

10.11. | 20.30 Filmprogramm | Kino 46
»an evening with John Smith 1«
Leading Light | GB 1975 | 11 mins | 16mm
Associations | GB 1975 | 7 mins | 16mm
The Girl Chewing Gum | GB 1976 | 12 mins | 16mm
Hackney  Marshes - November 4th 1977 | GB 1977 | 15 mins | 16mm
Om |1986 | 4 mins | 16mm
The Black Tower | GB 1985-7 | 24 mins | 16mm
Gargantuan | GB1992 | 1 min, | 16mm

10.11. | 22.30 Filmprogramm | Kino 46
»an evening with John Smith 2«

Frozen War (Hotel Diaries 1) | GB 2001 | 11 mins |  Beta SP
The Kiss (collaboration with Ian Bourn) | GB 1999 | 5 mins | Beta SP
Blight | GB 1994-6 | 14 mins | Beta SP
Worst Case Scenario | GB 2001-3 | 18 mins | Beta SP
Pyramids / Skunk (Hotel Diaries 5 & 6) | 2006-7 | 17 mins | Beta SP

Filmstill zeigt Echse
Aktualisiert von: Steven Keller