Zum Inhalt springen

Aktuelles (Detailansicht)

Home Stories

film:art 39

Das Kurzfilmprogramm »Home Stories« erzählt Geschichten von zu Haus. Neben dem Hausputz in der Hütte gibt es da allerlei Heimeliges und Unheimliches. Manchmal hängt der Haussegen auch komplett schief.  Zu Hause ist schließlich auch immer der Ort der Kindheit, oft genug nah am Sprichwort »home is where you hang your head«. Experimentelle Filme und «home videos« einer anderen Art aus Deutschland, Österreich, Kanada und Großbritannien. I

Di. 4.12.2007, 18:00 Uhr im Kino 46, kuratiert und eingeführt von Christine Rüffert | Universität Bremen.

Die Filme:

   | Utrechter Hütte |Franz Höfner | D 2002 | 2:35 mins
   | The Paper Wall | Nicolas & Sheila Pye | Can 2004 | 10:00 mins
   | Das schlafende Mädchen | Corinna Schnitt | D 2001 | 8:30 mins
   | Wormcharmer | Roz Mortimer | GB 1998 | 9:00 mins
   | Views from Home | Guy Sherwin | GB1987-2005 | 10:00 mins
   | As Yet unseen | Kayla Parker | GB 1994 | 2:15 mins
   | Alpsee | Matthias Müller | D 1994 | 15:00 mins
   | Passage a L’acte | Martin Arnold | A 1993 | 12 mins
   | Happy End | Peter Tscherkassky | A 1996  | 12:00 mins

Filmstill: Holzhütte in einem Innenraum
Aktualisiert von: Steven Keller