Zum Inhalt springen

film:art

Christine Rüffert

film:art ist ein Veranstaltungslabel, unter dem Programme mit "künstlerischen" Filmen, der Filmavantgarde, Experimentalfilmen und Medienkunst aufgeführt und von der Kuratorin Christine Rüffert vorgestellt werden. Die Praxis des Kuratierens wird verstanden als ein filmkultureller Vermittlungsakt und theoretisch reflektiert.

Das Programm besteht seit 1992 und findet in unterschiedlichen Turni von etwa acht Wochen statt. Darüber hinaus ergänzt film:art stets auch laufende Ausstellungen und kulturelle Events im Bremer Stadtraum um eine filmische Komponente. Vorführungsort ist das Kommunalkino Bremen Kino 46 / CITY 46. Aufgelistet werden hier die Programme ab 2006, beginnend mit Programm 25.

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie Informationen zu den aktuellen film:art-Veranstaltungen. Den Newsletter können Sie hier abonnierenl

Oh Dat Robert Nelson!

film:art 31

Robert Nelson ist eine zentrale Figur des New American Cinema der 60er und 70er Jahre. Seine scharfsinnigen und intuitiven Arbeiten balancieren immer zwischen formaler Erfindungskraft und ansteckendem Humor. In Zusammenarbeit mit dem Künstler und dem Academy Film Archive, Los Angeles haben die Kurzfilmtage Oberhausen fünf Kopien aus den Jahren 1963-70 zum Verleih erworben, die den ungewöhnlichen Freigeist dem deutschen Publikum vorstellen.

Di. 13.3. 2007,  20.30 Uhr im Kino 46, mit einer Einführung von Christine Rüffert

Die Filme:

   | Plastic Haircut | USA 1963 | b/w | 16 mins
   | The Off-Handed Jape | USA 1967 | 9 mins
   | Deep Westurn | USA 1974 | 6 mins
   | Oh Dem Watermelons | USA 1965 | 11 mins
   | Bleu Shut | USA 1970 | 33 mins

Mann (Robert Nelson) von der Seite mit 16mm- Kamera
Aktualisiert von: Steven Keller