Zum Inhalt springen

öffentliche Seminare und Veranstaltungen

Die Kino-Schule ist ein Ort der Filmvermittlung. Hier werden Workshops und Seminare angeboten, von Filmaufführungen im Kino flankiert und von pädagogischer bzw. wissenschaftlicher Seite begleitet. Kooperationspartner sind der Fachbereich 9 der Universität Bremen / AG Filmwissenschaft und Medienästhetik und das Kommunalkino Bremen e.V. | CITY 46. Interessierte können fortlaufend oder nur an einzelnen Terminen teilnehmen.In unterschiedlichen Reihen werden Seminare mit gekoppeltem Film-Screening in den Räumen des CITY 46 gehalten. Zu den Seminaren sind Studierende wie Interessierte außerhalb der Universität zugelassen. Zu den Seminarreihen zählen:

Schule des Sehens

Das Seminar widmet sich grundlegenden Aspekten der Filmästhetik. An Standbildern und Ausschnitten aus der Filmgeschichte wird gemeinsam erforscht, was Film und Kino ist.

film:art

Das Seminar präsentiert die künstlerische Arbeit von Filmemachern und Medienkünstlern und wird flankiert von thematisch kuratierten Filmprogrammen aus dem experimentellen und avantgardistischen Bereich. zu den film:art-Veranstaltungen

Filmreihen

zu den Filmreihen-Veranstaltungen

City 46
Filmsymposium_Forschung

C wie Cassavetes

aus der Reihe: Das ABC des Autorenfilms

Mi. 25.01.2012, 16:00-18:00 Uhr im CITY 46/ Kinoschule

Leitung: Prof. Dr. Winfried Pauleit

Cassavetes steht für ein US-amerikanisches Kino jenseits von Hollywood. Sein Werk ist von einer avantgardistischen Ästhetik geprägt, zu deren Besonderheiten die Arbeit mit Licht, Kamera und das Schauspiel gehören. Cassavetes wendet sich dem Alltag und dem realen Leben zu – jenseits von Perfektion und Hollywood-Glamour.

Gloria

Film zum Seminar
Mi. 25.01.2012, 18:00 Uhr im CITY 46/ Kino 1

(Wdl.: Do. 26.01.2012, 20:00 Uhr)

Gloria, USA 1980, Regie: John Cassavetes, mit Gena Rowlands, Buck Henry, 103 Min.

Gloria, die Ex-Geliebte eines Mafiabosses, will ihre Freundin warnen, dass ihre Familie von der "Firma" liquidiert werden soll. Doch zu spät, sie kann gerade noch den sechsjährigen Phil retten. Die kühle Blonde hasst Kinder, doch zwischen ihr und Cosmo entsteht auf ihrer Flucht eine tiefe Freundschaft. Cassavetes erzählt diese Geschichte in einer Vielzahl von Einzelbildern.

John Cassavetes
John Cassavetes
Aktualisiert von: Steven Keller