Zum Inhalt springen

Für Arbeitsuchende

1. Wohin soll der Weg gehen?

Berufliche (Neu-)Orientierung

Als erstes sollten Sie sich auf dem Weg zu Ihrer beruflichen Orientierung beraten lassen. Es stehen vielfältige Angebote und Beratungsstellen zur Verfügung:

Landstraße mit gelben Markierungen

2. Was ist ein Bildungsgutschein?

Förderung durch die Agentur für Arbeit bzw. das Jobcenter

Um an einer Weiterbildungsmaßnahme, die von der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter gefördert wird, teilnehmen zu können, benötigen Sie einen sogenannten Bildungsgutschein. Dieser funktioniert wie eine „Eintrittskarte“.

Was Sie über den Bildungsgutschein wissen müssen...

  • Er ist in der Regel innerhalb von 3 Monaten bei einem Bildungsträger einzulösen.
  • Er sichert die Finanzierung zur Teilnahme an einer Weiterbildung zu.
  • Je nach persönlicher Voraussetzung werden noch weitere Kosten übernommen – etwa Fahrtkosten zum Bildungsträger oder Betreuungskosten für Kinder.

Näheres zum Bildungsgutschein finden Sie auf der Webseite der Arbeitsagentur.

Wie wir Sie unterstützen...

Den Bildungsgutschein erhalten Sie von Ihrer Beraterin bzw. Ihrem Berater bei der Agentur für Arbeit oder beim Jobcenter. In vielen Fällen läuft das ganz problemlos, denn unsere Angebote sind selbstverständlich AZAV-zertifiziert. Diese Anerkennung ist nämlich Grundlage für die Ausstellung des Bildungsgutscheins. Außerdem sind wir als Bildungsträger sowohl bei der Agentur für Arbeit als auch beim Jobcenter gut bekannt. Beide Institutionen werden von uns regelmäßig über unsere Angebote informiert.

Sollte es doch einmal Probleme mit der Ausstellung des Bildungsgutscheins geben, bemühen wir uns nach Kräften, Sie zu unterstützen. Wir geben Ihnen Tipps, welche Unterlagen eventuell noch nachgereicht werden können. Bei Bedarf setzen wir uns auch direkt mit Ihrer Beraterin oder Ihrem Berater in Kontakt, um offene Fragen direkt und ohne Umwege zu klären.

großes Fragezeichen auf einem Blatt Papier

3. Die Jobsuche

Kontakte knüpfen durch betriebliches Praktikum

Mit dem betrieblichen Praktikum (i.d.R. 3 Monate) und einer Projektarbeit aus dem Praktikumsbetrieb schließt die Weiterbildung ab. Das betriebliche Praktikum ist somit fester Bestandteil der Weiterbildungsmaßnahme. Es ist nicht nur Voraussetzung zur Erreichung des Zertifikates, sondern vor allem ein wesentlicher Bestandteil zur erfolgreichen Integration in den Arbeitsmarkt: Sie sammeln Praxiserfahrung, können diese durch das Zertifikat dokumentieren und knüpfen Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern, aus denen sich nicht selten eine Anstellung ergibt.

Wie unterstützt die Akademie diesen Prozess?

Nach ca. 6 Monaten der Maßnahmeteilnahme erhalten die Teilnehmer/innen zur Ergänzung ihrer Bewerbungsunterlagen ein Marketingschreiben zur Praktikumsbewerbung sowie Informationen zur Praktikumszeit und die Erwartungen an das Praxisprojekt. Ab diesem Zeitpunkt können sich die Teilnehmer/innen initiativ bewerben oder sich auf die offenen Stellenangebote aus dem monatlich versandten Jobletter der Akademie bewerben.

Zeitgleich startet die Akademie bei ihren Praxispartnern und weitläufigem Firmennetzwerken eine aktuelle Anfrage bezüglich Praktika-Möglichkeiten und Projektarbeiten. Die Erfahrung zeigt, dass die Chance, vom Praktikum bei dem Unternehmen übernommen zu werden, immens groß ist und bereits viele Absolventinnen und Absolventen davon profitiert haben. Daher ist die Auswahl des passenden Praktikumspartners ein wichtiger Faktor für den zukünftigen Karriereweg.

Übrigens erhalten wir häufig von Unternehmen offene Stellenangebote zum Aushang für unsere Weiterbildungsstudierenden. Oftmals sind es  ehemalige Teilnehmer/innen, die in ihrer neuen Position explizit nach zukünftigen Absolventinnen und Absolventen nachfragen.

Ferner halten wir mindestens 6 Monate nach Überreichung des Zertifikates und Abschluss der Maßnahme noch intensiven Kontakt zu unseren Absolvent/innen und unterstützen mit Hilfestellungen bei Bewerbungsanschreiben, Zusendung von monatlichen Joblettern und Veranstaltungshinweisen sowie mit Informationen aus unseren Netzwerken für erfolgreiche Bewerbungsaktivitäten.

ausgedruckter Lebenslauf

Information & Beratung:

Sie interessieren sich für unser Angebot? Bitte wenden Sie sich an

Jürgen Eritt 
Telefon: 0421 218 61 618
eMail: fit-in-mintprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de​​​​​​​

Aktualisiert von: Katrin Heins