Zum Inhalt springen

Förderungen der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Forschungszentrum/Exzellenzcluster

AUV5000

Zentrum für Marine Umweltwissenschaften MARUM

Das MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften entschlüsselt mit modernsten Methoden und eingebunden in internationale Projekte die Rolle des Ozeans im System Erde – insbesondere im Hinblick auf den globalen Wandel. Der Exzellenzcluster baut auf das DFG-Forschungszentrum „Ozeanränder“ auf, das seit 2001 von der DFG gefördert wird.

mehr
Schwarzer Raucher am Mittelatlantischen Rücken in 2.980 Meter Wassertiefe

Sonderforschungsbereiche SFB

Globale Entwicklungsdynamiken von Sozialpolitik

SFB 1342
Sprecher: Prof. Dr. Herbert Obinger, Universität Bremen

mehr

Von farbigen Zuständen zu evolutionären Konstruktionswerkstoffen

SFB 1232
Sprecher: Prof. Dr.-Ing. Lutz Mädler, Universität Bremen

mehr

Arktische Verstärkung: Klimarelevante Atmosphären- und Oberflächenprozesse und Rückkopplungsmechanismen (AC)³

SFB/TRR 172
Sprecher: Prof. Dr. Manfred Wendisch, Universität Leipzig
Vize-Sprecher: Prof. Dr. Justus Notholt, Universität Bremen und Prof. Dr. Susanne Crewell, Universität Köln

mehr

Mikrokaltumformen – Prozesse, Charakterisierung, Optimierung

SFB 747
Sprecher: Prof. Dr.-Ing. Frank Vollertsen, Universität Bremen/BIAS - Bremer Institut für Angewandte Strahltechnik GmbH

mehr

Wissenschaft der Alltagsaktivitäten – Analytische und generative Modellierung EASE

SFB 1320
Sprecher: Prof. Dr. Michael Beetz, Universität Bremen

mehr

Energietransfer in der Atmosphäre und im Ozean

SFB/TRR 181
Sprecher: Prof. Dr. Carsten Eden, Universität Hamburg
Vizesprecherin: Prof. Dr. Monika Rhein, Universität Bremen

mehr

Funktionsorientierte Fertigung auf der Basis charakteristischer Prozesssignaturen

SFB/TRR 136
Sprecher: Prof. Dr.-Ing. Ekkhard Brinksmeier, Universität Bremen

mehr

Schwerpunktprogramme mit Sprecherfunktion

Trockenumformen - Nachhaltige Produktion durch Trockenbearbeitung in der Umformtechnik

SPP 1676
Sprecher: Prof. Dr.-Ing. Frank Vollertsen, Universität Bremen/BIAS - Bremer Institut für Angewandte Strahltechnik GmbH

mehr

Forschergruppen mit Sprecherfunktion

Nanoporous gold - A prototype for a rational design of catalysts

FOR 2213
Sprecher: Prof. Dr. Marcus Bäumer, Universität Bremen

mehr

Ultra-Precision High Performance Cutting UP-HPC

FOR 1845
Sprecher: Prof. Dr.-Ing. Ekkard Brinksmeier, Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien - IWT, Universität Bremen

mehr

Graduiertenschule

Field coordinator at colloquium

Bremen International Graduate School of Social Sciences BIGSSS

Die interdisziplinäre Bremen International Graduate School of Social Sciences basiert auf den Kerndisziplinen der Politikwissenschaft, Soziologie und Psychologie. Die BIGSSS wurde 2008 zusammen mit der Jacobs University gegründet und bietet exzellente Promovierendenausbildung in den Sozialwissenschaften.

mehr

Graduiertenkollegs

Quantum Mechanical Materials Modelling QM³

In diesem Graduiertenkolleg werden Promovierende der Universität Bremen, der Jacobs University Bremen, der Universität Oldenburg und des Max-Planck-Instituts Hamburg in theoretischen computergestützten Elektronenstruktur-Methoden der Physik und Chemie ausgebildet. Ziel ist die Entwicklung völlig neuartiger Methoden, die es erlauben, die Eigenschaften von Nanomaterialien und Grenzflächen besser zu verstehen.

mehr
Eisberg in der Baffin-Bucht
Eisberg in der Baffin-Bucht
Einzelheiten zu einem Bohrkern aus der Arktis

ArcTrain - Processes and impacts of climate change in the North Atlantic Ocean and the Canadian Arctic

Internationales Graduiertenkolleg

Das Internationale Graduiertenkolleg ArcTrain "Prozesse und Auswirkungen des Klimawandels im Nordatlantischen Ozean und in der Kanadischen Arktis" bildet Doktorand*innen in einem strukturierten interdisziplinären Umfeld aus, die Herausforderungen des beschleunigten Klimawandels in der Arktis anzugehen. Die Gruppe kombiniert die Stärken der Marinen Geowissenschaften und der Umweltphysik in Bremen mit den komplementären Fähigkeiten eines Konsortiums von acht kanadischen Partneruniversitäten.

mehr
Berechnung der Bahnkurve eines Teilchens um ein schwarzes Loch
Berechnung der Bahnkurve eines Teilchens um ein schwarzes Loch

Models of Gravity

Das Graduiertenkolleg "Models of Gravity" befasst sich mit Fragen der Gravitation. Es soll zu einem besseren Verständnis der Struktur der Allgemeinen Relativitätstheorie und deren Verallgemeinerungen führen. Solche Verallgemeinerungen ergeben sich zwangsläufig als Niederenergielimes bei der Quantisierung der Gravitation. Diese Untersuchungen haben aber auch praktischen Nutzen, denn sie dienen z.B. der genauen Berechnung von Satelliten- und Planetenbahnen oder des Gangs von Uhren auf Satelliten, die Grundlage des täglich verwendeten GPS sind. Im Rahmen des Graduiertenkollegs gibt es eine intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen der Physik, der Mathematik und der Raumfahrtwissenschaft, sowie eine enge Kooperation zwischen den federführenden Universitäten Bremen und Oldenburg, sowie der Jacobs-Universität Bremen und den Universitäten Hannover, Bielefeld und Kopenhagen.

mehr
Prof. Dr. Alfred K. Louis (Universität des Saarlandes) bei der Eröffnungsveranstaltung des RTG am 16. März 2016

∏³ : Parameter Identification - Analysis, Algorithms, Implementations

Mathematik ist eine universelle Sprache, die wie keine andere Wissenschaft geeignet ist, um selbst komplexeste Fragestellungen unterschiedlichsten Ursprungs durch ihre Reduktion auf das Wesentliche handhabbar zu machen. Bei zahlreichen Problemen der Parameteridentifikation, die in vielfältiger Form in allen Bereichen der Natur-, Lebens- und Ingenieurwissenschaften sowie bei industriellen und wirtschaftlichen Anwendungen auftreten, führt dies auf deterministische, hoch-dimensionale und nicht-lineare Modelle. Im Graduiertenkolleg stehen dabei Probleme im Zentrum, die im Kern durch die Minimierung geeigneter Zielfunktionale modelliert werden. Wir verfolgen hierzu unterschiedliche mathematische Ansätze, die jedoch zahlreiche analytische Querverbindungen aufweisen und zu vergleichbaren algorithmischen Herausforderungen führen.

mehr

Mikro-, meso- und makroporöse nichtmetallische Materialien: Grundlagen und Anwendungen MIMENIMA

Die wegweisende Forschungsidee von MIMENIMA ist die Konditionierung neuartiger, poröser keramischer Strukturen und deren Oberfläche für den Einsatz in wichtigen Bereichen der Energie-, Umwelt-, Verfahrens- und Raumfahrttechnik. Ein interdisziplinäres Team aus Materialwissenschaftlern, Physikern, Chemikern, Biotechnologen sowie Ingenieuren der Mechanik und Verfahrentechnik bearbeitet diesen herausfordernden Forschungsbereich gemeinsam. Neben dem fachübergreifenden Forschungsprogramm bietet das Graduiertenkolleg MIMENIMA ein Studienprogramm mit abgestimmten Ringvorlesungen, Gastreferentenseminaren, Laborkursen, Workshops, Sommerschulen, Forschungsaufenthalten bei internationalen Kooperationspartnern, einem Mentoring-Programm zur Karriereförderung von Frauen sowie einer kontinuierlichen Betreuung der wissenschaftlichen Arbeit.

mehr

Integrierte Küsten- und Schelfmeerforschung INTERCOAST

Internationales Graduiertenkolleg

Die Promovierenden des Internationalen Graduiertenkollegs "Integrierte Küsten- und Schelfmeerforschung" erforschen die Auswirkungen des Klimawandels auf Küsten und Schelfe im geowissenschaftlichen, sozioökonomischen und rechtswissenschaftlichen Kontext. Doktorandenausbildung und Forschung geschehen in Zusammenarbeit der Universität Bremen mit der University of Wakaito (Neuseeland).

mehr

Reinhart-Koselleck-Projekte

Wehrpflicht, Militär und Wohlfahrtsstaatsentwicklung in Europa

Prof. Dr. Herbert Obinger, Fachbereich 08: Sozialwissenschaften

mehr

Entwicklung eines durchgängigen Verifikationsablaufes für den ESL Entwurf

Prof. Dr. Rolf Drechsler, Fachbereich 03: Mathematik/Informatik

mehr

Entwicklung mineralölfreier Kühlschmierstoffe aus den Bestandteile von Mikroorganismen

Prof. Dr.-Ing. Ekkard Brinksmeier, Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien - IWT, Universität Bremen

mehr

Heisenberg-Professuren

Automaten für Semi-Strukturierte Daten

Prof. Dr. Sebastian Maneth, Fachbereich 03: Mathematik/Informatik

mehr

Heisenberg-Stipendien

"Parameter Extension Simulation" (PES) und "Large Scale Motion Simulation" (LSMS) turbulenter Strömungen

Privatdozent Dr.-Ing. Yan Jin, Ph.D., Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM)

mehr

Archaeen im Ozean: Metabolische Aktivität und biogeochemische Bedeutung von marinen Archaeen

Privatdozent Dr. Martin Könneke, Zentrum für Marine Umweltwissenschaften (MARUM)

mehr