Zum Inhalt springen

MP 3

Profilierung der General Studies

Im Rahmen der General Studies sollen Studierende möglichst viel (Wahl-)Freiheit bekommen, um passend zu ihren individuellen und heterogenen Lernvoraussetzungen Kompetenzen zu erwerben. Um die angestrebte Profilschärfung zu gewährleisten, werden insbesondere die Schwerpunkte auf die Vermittlung von Kompetenzen, Methoden und Techniken gelegt, die Studierende in der Präsentation von Forschungsergebnissen, der Zusammenarbeit im Team sowie im Bereich der Selbstorganisation sowie Projektmanagement qualifizieren. Im Maßnahmenpaket 3 „Profilierung der General Studies“ soll die 2015 eingeführte Struktur der Qualitätssicherung schrittweise erprobt und nachjustiert werden. Die schon in ForstA eingerichtete Geschäftsstelle General Studies steuert und sichert die Weiterentwicklung der General Studies als vorbereitende und unterstützende Formate des „Forschenden Studierens“. Über die vorgesehene Abstimmung der Fördermaßnahmen mit den Projekten des Maßnahmenpakets 2 wird die nachhaltige curriculare Verankerung sichergestellt.

Weitere Informationen zu den General Studies sind [hier] zu finden.

MP 3-Koordination

Dr. Maximilian Hohmann

Dezernat 1, Referat Lehre und Studium
SFG 2430
+49-421-218-60389
hohmannprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
vCard Download

Aktuelles und Downloads

Handbuch Fachergänzende Studien WiSe 2018/19 [Download]

Handbuch Fachergänzende Studien SoSe 2018 [Download]

General Studies-Konzept [Download]

Qualitätssicherung [Download]