Zum Inhalt springen

Pflege

Pflege rückt mit zunehmenden Alter immer weiter in den Mittelpunkt im Privatleben von Beschäftigten. Pflege ist nicht immer ein schleichender Prozess, sondern kann auch ganz unvermittelt eintreten. Dann treten Fragen auf wie: Wo bekomme ich sofort Hilfe her? Wer kann mir helfen? Wie gehe ich damit um? Welche Rechte und Pflichten habe ich? Wo bekomme ich kompetente Hilfe her? Welche Rechte habe ich gegenüber der Pflegekasse, der Krankenkasse und privater Vorsorgeversicherungen? Pflege betrifft nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder!

Rund um - Wer hilft mir?

Wenn Sie weiter klicken, erhalten Sie hilfreiche Informationen rund um das Thema Pflege.

Sollten Sie Anregungen und Tipps haben, lassen Sie sie der AG Pflegende Angehörige gerne zukommen. Die AG Pflegende Angehörige besteht aus  der Frauenbeauftragten, Monica Wehaus, der Betrieblichen Sozialberatung Frau Kassandra Ruhm und der Mitarbeiterin aus dem Referat Chancengleichheit/Antidiskriminierung, Frau Bettina Schweizer.

mehr