Zum Hauptinhalt springen

Home

  • Forschungsgruppe "Innovations- und Strukturökonomik"

    „The difficulty lies not so much in developing new ideas as in escaping from old ones.“ (John Maynard Keynes)

Herzlich Willkommen

Professur für Volkswirtschaftslehre, insbes. Innovations- und Strukturökonomik

Im April 2014 wechselten Jutta Günther, Iciar Dominguez Lacasa, Björn Jindra und Philipp Marek vom Leibniz Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) an den Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Universität Bremen. Gemeinsam mit Marcel Lange (Fachinformatiker) bündelten Sie ihre Kräfte, um ihre Forschung im Bereich Strukturwandel und Innovation auszubauen und in der Lehre sowie Nachwuchsförderung aktiv zu werden. Seitdem ist die Arbeitsgruppe durch vielfältige Aktivitäten kontinuierlich gewachsen. Daran hatte die Mitarbeit von Muhamed Kudic in den Jahren 2017 bis 2019 einen erheblichen Anteil. Inzwischen arbeiten wir in einem internationalen Team von ungefähr 20 Personen. Unsere Forschung gliedert sich in vier Bereiche: (1) Systemtransformation und struktureller Wandel, (2) Internationalisierung und Digitalisierung, (3) Innovationen und Neue Technologien sowie (4) Nachhaltigkeit, Energie und Umweltinnovationen.

Seit dem 1. April 2020 ist Jutta Günther zudem im Nebenamt als Konrektorin für Forschung, wissenschaftlichen Nachwuchs und Transfer der Universität Bremen tätig.

Prof. Günther

Prof. Dr. Jutta Günther

Universität Bremen
Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Max-von-Laue-Str. 1
28359 Bremen

E-Mail: office-guenther(at)uni-bremen.de
Tel.: +49 (0)421 218-66630

 

Neuigkeiten

David Karpa Bild
© David Karpa

Climate Change Mitigation Behaviour under Uncertainty – Masterarbeit von David Karpa erfolgreich abgeschlossen

Am 26. November 2020 hat David Karpa seine Masterarbeit zum Thema „Climate Change Mitigation Behaviour under Uncertainty“ im Studienfach „Komplexes Entscheiden“ erfolgreich verteidigt. Er hat im Rahmen der Masterarbeit ein eigenständiges, experimentelles Forschungsprojekt im Bremen Research & Policy…

mehr

18 Ökonominnen und Ökonomen – eine Studie: Folgen der Corona-Pandemie für die Wirtschaft im Land Bremen

Jutta Günther (Universität Bremen) und Jan Wedemeier (Hamburger Weltwirtschaftsinstitut) haben gemeinsam eine Studie zu den Folgen der Corona-Pandemie für die Wirtschaft im Land Bremen herausgegeben und am 18. November 2020 in einem Pressegespräch der Öffentlichkeit vorgestellt. In der Studie…

mehr

Sprechersicht der Lesung
© Universität Bremen

Lesung und Zeitzeugengespräch zu „Madgermanes“

Es handelt sich um ein eher unbekanntes Kapitel der Geschichte der DDR: Mehr als 23 000 Vertragsarbeiter*innen aus Mosambik arbeiteten ab 1979 auf Basis eines bilateralen Abkommens für einige Jahre in der DDR in Landwirtschaft, Industrie und Handwerk. Ihre Erwartungen auf eine gute Ausbildung und…

mehr

Forschung und Entwicklung
© Stifterverband

Jutta Günther vom BMBF zur Beiratsvorsitzenden der Forschungsdatenerhebung der deutschen Wirtschaft ernannt

Die Datenerhebung zur Forschung und Entwicklung (FuE) der deutschen Wirtschaft wird regelmäßig durch die Wissenschaftsstatistik GmbH des Stifterverbandes im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) durchgeführt. Die Forschungsdaten sind Teil der amtlichen Statistik in…

mehr

Neue Publikation von Mariia Shkolnykova: Who shapes plant biotechnology in Germany? Joint analysis of the evolution of co-authors’ and co-inventors’ networks

Mariia Shkolnykova hat ein Paper zur Entwicklung von Koautoren- und Ko-Erfinder-Netzwerken für den Fall der deutschen Pflanzenbiotechnologie in „The Review of Evolutionary Political Economy“ (REPE) veröffentlicht.

mehr

Vortrag von Jutta Günther im Haus der Wissenschaft

Am 07. November 2020 hielt Jutta Günther einen Vortrag im Haus der Wissenschaft in Bremen, um interessierten Bürgerinnen und Bürgern Forschungsergebnisse aus dem Verbundprojekt Mod-Block-DDR vorzustellen. Aufgrund der Pandemiesituation wurde der Vortrag aufgezeichnet, und steht allen Interessierten…

mehr