Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten

Ein agiles Miteinander in 2019 und ambitionierte Pläne für 2020 …

Das Jahr 2019 liegt hinter uns, und wir können auf eine Reihe erfolgreicher Entwicklungen schauen. Die Arbeitsgruppe ist gewachsen: Charlotta Cordes, Mareike zum Felde, Ann Hipp, Jarina Kühn und Toby Law sind dem Team als wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und Elian Habib als Auszubildender beigetreten. Anders als gehofft mussten wir uns von Muhamed Kudic verabschieden. Das ist uns sehr schwergefallen, denn er hat unsere Arbeit stets enorm bereichert, Drittmittelprojekte geleitet, Lehrveranstaltungen aufgebaut, Promotionen betreut und im BreLAB sowie beim INNcentive-Programm ideenreich mitgewirkt. Wir werden mit ihm – jetzt als Leiter des Kompetenzzentrums Mittelstand 4.0 an der Universität Siegen – aufs Engste verbunden bleiben!

Es gab viele Highlights im Jahr 2019: Die Promotion von Maria Kristalova, der EMAEE-Best Paper Award von Matheus E. Leusin, Björn Jindras Beförderung zum „Professor with Special Responsibilities“ an der Copenhagen Business School, der internationale Input-Output-Workshop in Bochum, die Jahreskonferenz des Projektes Mod-Block-DDR in Berlin, der dritte INNcentive Workshop in Bremen in Verbindung mit dem BreLAB, die Summer School zur „Ökonomischen Politikberatung“ in Bochum, das wissenschaftliche Seminar in Thiessow mit den Kolleg*innen aus Jena und Ilmenau, der internationale „Networks“ Workshop in Stuttgart mit den Kolleg*innen des ZSW und der Universität Hohenheim, der internationale ICSID-Workshop in Bremen mit der Arbeitsgruppe von Michael Rochlitz und in Kooperation mit der Higher School of Economics Moskau und last but not least die Antrittsvorlesung von Michael Rochlitz, unserer Kooperationsprofessur im Projekt Mod-Block-DDR.

Der Output in Zahlen: 10 Publikationen in referierten Zeitschriften – darunter mehrfach in „Research Policy“ und „Regional Studies“, über 30 wissenschaftliche Vorträge auf externen, größtenteils internationalen Konferenzen, 15 transferorientierte Beiträge (Vorträge, Anhörungen, Medien), Bewirtschaftung von rund 400.000 Euro in laufenden Drittmittelprojekten, sechs eigene Tagungen bzw. Workshops, acht Gäste als Referent*innen bzw. zu Forschungsaufenthalten, zwei internationale Forschungsaufenthalte (outgoing) und sieben neue Drittmittelanträge.

Wir danken unseren Kooperationspartnern, Zuwendungsgebern, Freunden und Unterstützern, wünschen allen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2020!

Frohe Weihnachten