Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten

Forschungsprojekt zu „Innovationen in Schwellenländern“ erfolgreich abgeschlossen

Das vom BMBF in den Jahren 2015 bis 2017 geförderte Forschungsprojekt zu „Innovationen in Schwellenländern“ wurde durch die beteiligten Verbundpartner – Universität Bremen (Arbeitsgruppe von Jutta Günther) und Technische Universität Berlin (Arbeitsgruppe von Knut Blind)

– mit zahlreichen empirischen Einsichten und einer Abschlusskonferenz erfolgreich abgeschlossen. Die wesentlichen Befunde wurden in der vom BMBF kürzlich herausgegebenen Schrift „Zukünfte erforschen und gestalten. Forschungsergebnisse der Innovations- und Technikanalyse“ zusammenfassend dargestellt.

Die starke Internationalisierung von Forschung und Innovation sowie die zunehmende Bedeutung der Schwellenländer wie China und Indien stellen etablierte Forschungsstandorte vor eine Herausforderung im Wettbewerb um Innovationsaktivitäten und -strategien. Die Arbeitsgruppe von Jutta Günther an der Universität Bremen wird sich weiterhin diesem wichtigen Forschungsfeld widmen und mit modernen Methoden auch die Indikatorik zur Internationalisierung von Forschung und Innovation weiter entwickeln.

Kontakt: Björn Jindra, PhD (Universität Bremen und Copenhagen Business School),

Email: bjoern.jindraprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

 

„Zukünfte erforschen und gestalten“

Zum BMBF „Innovations- und Technikanalysen“ (ITA)